Bistum Benjamín Aceval

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Benjamín Aceval
Basisdaten
Staat Paraguay
Metropolitanbistum Erzbistum Asunción
Diözesanbischof Cándido Cárdenas Villalba
Generalvikar Vivencio Chaparro Aranda
Fläche 42.000 km²
Pfarreien 8 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 83.200 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 78.050 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 93,8 %
Diözesanpriester 11 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 1 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 6.504
Ordensbrüder 7 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 15 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch

Das Bistum Benjamín Aceval (lat.: Dioecesis Beniaminacevalensis, span.: Diócesis de Benjamín Aceval) ist eine in Paraguay gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Benjamín Aceval.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Benjamín Aceval wurde am 28. Juni 1980 durch Papst Johannes Paul II. aus Gebietsabtretungen des Bistums Concepción (Paraguay) und des Apostolischen Vikariates Pilcomayo errichtet und dem Erzbistum Asunción als Suffraganbistum unterstellt.

Bischöfe von Benjamín Aceval[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]