Bistum Bergamo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Bergamo
Karte Bistum Bergamo
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Lombardei
Metropolitanbistum Erzbistum Mailand
Diözesanbischof Francesco Beschi
Generalvikar Davide Pelucchi
Fläche 4.243 km²
Vikariate 28 (31.12.2007 / AP2008)
Pfarreien 389 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 914.259 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 880.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 96,3 %
Diözesanpriester 790 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 213 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 6 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 877
Ordensbrüder 273 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 2,449 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Kathedrale von Bergamo
Website www.webdiocesi.chiesacattolica.it
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz

Das Bistum Bergamo (lat.: Dioecesis Bergomensis, ital.: Diocesi di Bergamo) ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche um die italienische Stadt Bergamo. Sie unterliegt der Erzdiözese Mailand und umfasst 489 Pfarreien. Das Gebiet der Diözese erstreckt sich weitgehend über die Provinz Bergamo. Das Bistum entstand im 4. Jahrhundert. Schutzpatron der Diözese ist Alexander von Bergamo, der um 297 das Martyrium erlitt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bistum Bergamo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Dom zu Bergamo