Bistum Churchill-Baie d’Hudson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Churchill-Baie d’Hudson
Basisdaten
Staat Kanada
Metropolitanbistum Erzbistum Keewatin-Le Pas
Diözesanbischof Wiesław Krótki OMI
Emeritierter Diözesanbischof Reynald Rouleau OMI
Generalvikar Jusepi Meeus OMI
Fläche 2.300.000 km²
Pfarreien 17 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 30.700 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 8.750 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 28,5 %
Diözesanpriester 2 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 5 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 1.250
Ordensbrüder 5 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 1 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathédrale Saints-Martyrs-Canadiens-et-Reine-des-Martyrs
Website www.arcticomi.ca

Das Bistum Churchill-Baie d’Hudson (lat.: Dioecesis Churchill-politanus-Sinus de Hudson) ist eine in Kanada gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Churchill.

Geschichte[Bearbeiten]

Kathedrale Saints-Martyrs-Canadiens-et-Reine-des-Martyrs in Churchill

Das Bistum Churchill-Baie d’Hudson wurde am 11. Juli 1925 durch Papst Pius XI. mit der Apostolischen Konstitution Divini verbi aus Gebietsabtretungen des Apostolischen Vikariates Keewatin als Apostolische Präfektur Baie d’Hudson errichtet. Die Apostolische Präfektur Baie d’Hudson wurde am 21. Dezember 1931 durch Pius XI. mit der Apostolischen Konstitution Supremum officium zum Apostolischen Vikariat erhoben. Am 13. Juli 1945 gab das Apostolische Vikariat Baie d’Hudson Teile seines Territoriums zur Gründung des Apostolischen Vikariates Labrador ab.

Das Apostolische Vikariat Baie d’Hudson wurde am 13. Juli 1967 durch Papst Paul VI. zum Bistum erhoben und in Bistum Churchill umbenannt. Am 29. Januar 1968 wurde das Bistum Churchill in Bistum Churchill-Baie d’Hudson umbenannt.

Das Bistum Churchill-Baie d’Hudson ist dem Erzbistum Keewatin-Le Pas als Suffraganbistum unterstellt.

Ordinarien[Bearbeiten]

Apostolische Präfekten von Baie d’Hudson[Bearbeiten]

Apostolische Vikare von Baie d’Hudson[Bearbeiten]

  • Louis-Eugène-Arsène Turquetil OMI, 1931–1942
  • Marc Lacroix OMI, 1942–1967

Bischöfe von Churchill[Bearbeiten]

  • Marc Lacroix OMI, 1967–1968

Bischöfe von Churchill-Baie d’Hudson[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]