Bistum Debrecen-Nyíregyháza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Debrecen-Nyíregyháza
Karte Bistum Debrecen-Nyíregyháza
Basisdaten
Staat Ungarn
Kirchenprovinz Eger
Metropolitanbistum Erzbistum Eger
Diözesanbischof Nándor Bosák
Generalvikar József Váradi
Fläche 11.300 km²
Pfarreien 57 (31.12.2011 / AP 2013)
Einwohner 1.137.000 (31.12.2011 / AP 2013)
Katholiken 250.000 (31.12.2011 / AP 2013)
Anteil 22 %
Diözesanpriester 87 (31.12.2011 / AP 2013)
Ordenspriester 6 (31.12.2011 / AP 2013)
Katholiken je Priester 2.688
Ordensbrüder 6 (31.12.2011 / AP 2013)
Ordensschwestern 27 (31.12.2011 / AP 2013)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Ungarisch
Kathedrale St. Anna
Website www.katolikus.hu/debrecen

Das in Ungarn gelegene Bistum Debrecen-Nyíregyháza (lat.: Dioecesis Debrecenensis-Nyiregyhazanus) wurde am 31. Mai 1993 aus Gebieten des Bistums Szeged-Csanád und des Erzbistums Eger, dessen Kirchenprovinz es auch angehört, begründet. Erster Bischof wurde Nándor Bosák.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roman Catholic Diocese of Debrecen–Nyíregyháza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien