Bistum Erie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Erie
Karte Bistum Erie
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Philadelphia
Diözesanbischof Lawrence Persico
Emeritierter Diözesanbischof Donald Walter Trautman
Fläche 25.724 km²
Pfarreien 126 (2006)
Einwohner 890.000 (2006)
Katholiken 230.000 (2006)
Anteil 25,8 %
Diözesanpriester 202 (2006)
Ordenspriester 8 (2006)
Ständige Diakone 41 (2006)
Katholiken je Priester 1.095
Ordensbrüder 8 (2006)
Ordensschwestern 421 (2006)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Saint Peter
Website www.eriercd.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das in den USA gelegene Bistum Erie (lat.: Dioecesis Eriensis) wurde am 29. Juli 1853 als aus dem Bistum Pittsburgh herausgelöst und als selbständiges Bistum begründet.

1949 noch 153.691 Katholiken (20 %) in 123 Pfarreien mit 199 Diözesanpriestern, 103 Ordenspriestern und 915 Ordensschwestern zählend, wuchs das 25.724 km² große Bistum bis 2002 auf 227.162 Katholiken (26 %) in 126 Pfarreien mit 225 Diözesanpriestern, 14 Ordenspriestern, 23 Diakonen und 459 Ordensschwestern.

Das Bistum umfasst die Gebiete von Erie, Crawford, Mercer, Venango, Forest, Clarion, Jefferson, Clearfield, Cameron, Elk, McKean, Potter und Warren.

Erie ist ein Suffragan der Kirchenprovinz Philadelphia.

Bischöfe[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kathedrale Saint Peter