Bistum Hallam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Hallam
Basisdaten
Staat Vereinigtes Königreich
Metropolitanbistum Erzbistum Liverpool
Diözesanbischof Ralph Heskett CSsR
Emeritierter Diözesanbischof John Rawsthorne
Fläche 1.030 km²
Pfarreien 64 (31.12.2011 / AP 2013)
Einwohner 1.557.000 (31.12.2011 / AP 2013)
Katholiken 62.600 (31.12.2011 / AP 2013)
Anteil 4 %
Diözesanpriester 62 (31.12.2011 / AP 2013)
Ordenspriester 3 (31.12.2011 / AP 2013)
Ständige Diakone 14 (31.12.2011 / AP 2013)
Katholiken je Priester 963
Ordensbrüder 3 (31.12.2011 / AP 2013)
Ordensschwestern 61 (31.12.2011 / AP 2013)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral Church of St. Marie
Website www.hallam-diocese.com
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Hallam (lat.: Dioecesis Hallamensis) ist eine im Vereinigten Königreich gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Sheffield.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Hallam wurde am 30. Mai 1980 durch Papst Johannes Paul II. mit der Apostolischen Konstitution Qui arcano Dei aus Gebietsabtretungen der Bistümer Leeds und Nottingham errichtet und dem Erzbistum Liverpool als Suffraganbistum unterstellt.[1] Da die Church of England 1917 ein Bistum Sheffield geschaffen hatte, wurde für die katholische Gründung gemäß dem Ecclesiastical Titles Act von 1851 ein anderer Name gewählt.[2]

Bischöfe von Hallam[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ioannes Paulus II: Const. Apost. Qui arcano Dei, AAS 72 (1980), n. 6, S. 795f.
  2. vgl. Wiederherstellung der katholischen Hierarchie in England
  3. Rinuncia del Vescovo di Hallam (Inghilterra) e nomina del successore, Presseamt des Heiligen Stuhls, veröffentlicht am 20. Mai 2014 (italienisch)