Bistum Jashpur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Jashpur
Basisdaten
Staat Indien
Metropolitanbistum Erzbistum Raipur
Diözesanbischof Emmanuel Kerketta
Fläche 6.457 km²
Pfarreien 50 (31.12.2006 / AP2007)
Einwohner 743.160 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken 185.666 (31.12.2006 / AP2007)
Anteil 25 %
Diözesanpriester 122 (31.12.2006 / AP2007)
Ordenspriester 43 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken je Priester 1.125
Ordensbrüder 53 (31.12.2006 / AP2007)
Ordensschwestern 346 (31.12.2006 / AP2007)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Hindi
Englisch
Kathedrale Cathedral of Our Lady of the Rosary

Das Bistum Jashpur (lat.: Dioecesis Jashpurensis) ist eine in Chhattisgarh in Indien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Jashpur.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Benedikt XVI. gründete es mit der Apostolischen Konstitution Ad efficacius consulendum am 23. März 2006 aus Gebietsabtretungen des Bistums Raigarh und es wurde dem Erzbistum Raipur als Suffragandiözese unterstellt..

Bischöfe von Jashpur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]