Bistum Kalibo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Kalibo
Karte Bistum Kalibo
Basisdaten
Staat Philippinen
Metropolitanbistum Erzbistum Capiz
Diözesanbischof Jose Corazon Tumbagahan Tala-oc
Fläche 1.817 km²
Pfarreien 24 (31.12.2006 / AP2007)
Einwohner 513.951 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken 454.903 (31.12.2006 / AP2007)
Anteil 88,5 %
Diözesanpriester 58 (31.12.2006 / AP2007)
Ordenspriester 1 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken je Priester 7.710
Ordensbrüder 4 (31.12.2006 / AP2007)
Ordensschwestern 52 (31.12.2006 / AP2007)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Filipino
Englisch
Kathedrale Cathedral of St. John the Baptist

Das Bistum Kalibo (lat.: Dioecesis Kalibensis) ist eine auf den Philippinen gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Kalibo. Es umfasst die Provinz Aklan.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Paul VI. gründete es am 17. Januar 1976 aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Capiz, das gleichzeitig in den Rang eines Metropolitanerzbistums erhoben wurde, dem es auch als Suffragandiözese unterstellt wurde.

Bischöfe von Kalibo[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Jahr Bevölkerung Priester Ständige Diakone Ordensleute Pfarreien
Katholiken Einwohner % Gesamtanzahl
Diözesanpriester

Ordenspriester
Katholiken je
Priester
Ordensbrüder Ordensschwestern
1980 307.687 327.340 94,0 31 31 9.925 11 20
1990 351.809 402.337 87,4 37 36 1 9.508 2 43 21
1999 366.212 450.101 81,4 44 43 1 8.323 1 55 22
2000 398.579 458.782 86,9 45 44 1 8.857 1 57 22
2001 404.671 465.782 86,9 46 45 1 8.797 1 57 23
2002 414.671 472.782 87,7 52 51 1 7.974 4 61 23
2003 424.234 483.282 87,8 53 52 1 8.004 4 62 23
2004 433.287 492.335 88,0 54 53 1 8.023 3 57 23
2006 454.903 513.951 88,5 59 58 1 7.710 4 52 24

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]