Bistum Lai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Lai
Karte Bistum Lai
Basisdaten
Staat Tschad
Metropolitanbistum Erzbistum N'Djaména
Diözesanbischof Miguel Angel Sebastián Martínez MCCI
Fläche 18.050 km²
Pfarreien 10 (2004)
Einwohner 574.000 (2004)
Katholiken 100.000 (2004)
Anteil 17,4 %
Diözesanpriester 14 (2004)
Ordenspriester 5 (2004)
Katholiken je Priester 5.263
Ordensbrüder 6 (2004)
Ordensschwestern 39 (2004)
Ritus Römischer Ritus

Das Bistum Lai (lateinisch Dioecesis Laiensis) ist eine römisch-katholische Diözese im Tschad. Es ist der Erzdiözese N'Djamena als Suffraganbistum unterstellt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Lai wurde am 28. November 1998 aus Gebieten der Bistümer Doba und Moundou errichtet. Erster Bischof wurde der Comboni-Missionar Miguel Angel Sebastián Martínez.

Weblinks[Bearbeiten]