Bistum Molfetta-Ruvo-Giovinazzo-Terlizzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Molfetta-Ruvo-Giovinazzo-Terlizzi
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Apulien
Kirchenprovinz Bari-Bitonto
Metropolitanbistum Erzbistum Bari-Bitonto
Diözesanbischof Luigi Martella
Generalvikar Tommaso Tridente
Fläche 442 km²
Pfarreien 36 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 133.909 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 132.804 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 99,2 %
Diözesanpriester 78 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 19 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 8 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 1.369
Ordensbrüder 19 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 104 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Kathedrale Santa Maria Assunta in Molfetta
Konkathedrale Santa Maria Assunta in Ruvo
San Michele Arcangelo in Terlizzi
Website www.diocesimolfetta.com

Das Bistum Molfetta-Ruvo-Giovinazzo-Terlizzi (lat.: Dioecesis Melphictensis-Rubensis-Iuvenacensis-Terlitiensis) ist eine in Italien gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Molfetta.

Es wurde im 12. Jahrhundert als Bistum Molfetta begründet. Das in der Kirchenprovinz Bari gelegene Bistum vereinigte am 4. März 1836 die beiden Bistümer Giovinazzo und Terlizzi in sich und nannte sich fortan Molfetta-Giovinazzo-Terlizzi.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kathedrale Santa Maria Assunta in Molfetta