Bistum Owensboro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Owensboro
Karte Bistum Owensboro
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Louisville
Diözesanbischof William Francis Medley
Emeritierter Diözesanbischof John Jeremiah McRaith
Fläche 32.368 km²
Pfarreien 79 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 836.162 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 51.847 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 6,2 %
Diözesanpriester 74 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 20 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 552
Ordensbrüder 25 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 198 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale St. Stephen Cathedral
Website www.rcdok.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Owensboro (lat.: Dioecesis Owensburgensis) ist eine in Kentucky in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Owensboro.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Pius XI. gründete es mit der Apostolischen Konstitution Universi catholici am 9. Dezember 1937 aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Louisville, dem es auch als Suffragandiözese unterstellt wurde.

Territorium[Bearbeiten]

Das Bistum Owensboro umfasst die Counties Allen, Ballard, Breckinridge, Butler, Caldwell, Calloway, Carlisle, Christian, Crittenden, Daviess, Edmonson, Fulton, Graves, Grayson, Hancock, Henderson, Hickman, Hopkins, Livingston, Logan, Lyon, Marshall, McCracken, Muhlenberg, McLean, Ohio, Simpson, Todd, Trigg, Union, Warren und Webster des Bundesstaates Kentucky.

St. Stephen Cathedral

Bischöfe von Owensboro[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]