Bistum Oyem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Oyem
Karte Bistum Oyem
Basisdaten
Staat Gabun
Metropolitanbistum Erzbistum Libreville
Diözesanbischof Jean-Vincent Ondo Eyene
Fläche 84.540 km²
Pfarreien 8 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 159.615 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 78.020 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 48,9 %
Diözesanpriester 15 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 5 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 3.901
Ordensbrüder 9 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 17 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Cathédrale Sainte-Thérèse

Das Bistum Oyem (lat.: Dioecesis Oyemensis) ist eine in Gabun gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Oyem. Es umfasst die Provinz Woleu-Ntem.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Paul VI. gründete es mit der Apostolischen Konstitution Divini Magistri verba am 13. Mai 1969 aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Libreville, dem es auch als Suffragandiözese unterstellt wurde.

Am 19. März 2003 verlor es einen Teil seines Territoriums an die Apostolische Präfektur Makokou.

Bischöfe von Oyem[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]