Bistum Saint Cloud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Saint Cloud
Karte Bistum Saint Cloud
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Saint Paul and Minneapolis
Diözesanbischof Donald Joseph Kettler
Emeritierter Diözesanbischof John Francis Kinney
Generalvikar Robert Rolfes
Fläche 31.798 km²
Pfarreien 138 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 516.755 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 147.748 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 28,6 %
Diözesanpriester 116 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 109 (31.12.2004 / AP2005)
Ständige Diakone 44 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 657
Ordensbrüder 178 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 585 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of St. Mary
Website www.stcdio.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}
Bischöflicher Palast

Das Bistum Saint Cloud (lat.: Dioecesis Sancti Clodoaldi) ist eine in Minnesota in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Saint Cloud.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Pius IX. gründete das Apostolische Vikariat Nordminnesota am 12. Februar 1875 aus Gebietsabtretungen des Bistums Saint Paul.

Am 22. September 1889 wurde es zum Bistum erhoben, das dem Erzbistum Saint Paul als Suffragandiözese unterstellt wurde. Einen Teil seines Territoriums verlor es am 3. Oktober dieses Jahres zugunsten der Errichtung des Bistums Duluth.

Territorium[Bearbeiten]

Das Bistum Saint Cloud umfasst die Counties Stearns, Sherburne, Benton, Morrison, Millelacs, Kennebec, Isanti, Pope, Stevens, Traverse, Grant, Douglas, Wilkin, Otter Tail, Todd und Wadena des Bundesstaates Minnesota.

Ordinarien[Bearbeiten]

Apostolischer Vikar von Nordminnesota[Bearbeiten]

Bischöfe von Saint Cloud[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kathedrale: St. Mary in St. Cloud