Bistum Tacna y Moquegua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Tacna y Moquegua
Basisdaten
Staat Peru
Metropolitanbistum Erzbistum Arequipa
Diözesanbischof Marco Antonio Cortez Lara
Emeritierter Diözesanbischof José Hugo Garaycoa Hawkins
Generalvikar Pedro Juan Tito Calizaya
Fläche 30.941 km²
Pfarreien 38 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 608.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 540.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 88,8 %
Diözesanpriester 42 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 19 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 3 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 8.852
Ordensbrüder 27 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 100 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Nuestra Señora del Rosario
Konkathedrale Santa Catalina

Das Bistum Tacna y Moquegua (lat.: Dioecesis Tacnensis et Moqueguensis) ist eine in Peru gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Tacna.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Tacna y Moquegua wurde am 18. Dezember 1944 aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Arequipa als Bistum Tacna errichtet. Es wurde dem Erzbistum Arequipa als Suffraganbistum unterstellt. Am 11. Juli 1992 wurde der Name des Bistums Tacna in Bistum Tacna y Moquegua geändert.

Bischöfe von Tacna y Moquegua[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Kathedrale in Tacna

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bistum Tacna y Moquegua – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien