Bistum Tainan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Tainan
Karte Bistum Tainan
Basisdaten
Staat Republik China
Metropolitanbistum Erzbistum Taipeh
Diözesanbischof Bosco Lin Chi-nan
Fläche 2.780 km²
Pfarreien 44 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 1.856.334 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 14.448 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 0,8 %
Diözesanpriester 30 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 35 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 222
Ordensbrüder 49 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 72 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Hochchinesisch
Kathedrale Heilige Mutter Chinas (中華聖母主教座堂)
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz

Das Bistum Tainan (lateinisch Dioecesis Tainanensis) ist ein in der Republik China gelegenes Bistum der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Tainan. Es umfasst die Stadt Tainan und den Landkreis Penghu im westlichen Teil der Insel Taiwan.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Johannes XXIII. gründete es mit der Apostolischen Konstitution Quoniam secundum am 21. März 1961 aus Gebietsabtretungen des Bistums Kaohsiung. Es wurde dem Erzbistum Taipeh als Suffragandiözese unterstellt.

Bischöfe von Tainan[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]