Bistum Tempio-Ampurias

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Tempio-Ampurias
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Sardinien
Kirchenprovinz Sassari
Metropolitanbistum Erzbistum Sassari
Diözesanbischof Sebastiano Sanguinetti
Generalvikar Andrea Raffatellu
Fläche 2.695 km²
Vikariate 4 (15.12.2008)
Pfarreien 47 (AP2008)
Einwohner 147.000 (AP2008)
Katholiken 143.000 (AP2008)
Anteil 97,3 %
Diözesanpriester 60 (AP2008)
Ordenspriester 10 (AP2008)
Ständige Diakone 2 (AP2008)
Katholiken je Priester 2.043
Ordensbrüder 11 (AP2008)
Ordensschwestern 88 (AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale San Pietro Apostolo
Website www.diocesitempio-ampurias.it (derzeit inaktiv)

Das Bistum Tempio-Ampurias (lat.: Dioecesis Templensis-Ampuriensis) ist eine auf Sardinien gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche.

Es gehört zur Kirchenprovinz Sassari in der Kirchenregion Sardinien und ist ein Suffraganbistum des Erzbistums Sassari.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bistum Tempio wurde im 4. Jahrhundert gegründet, das Bistum Ampurias im 12. Jahrhundert. Am 30. September 1986 wurden beide Bistümer miteinander vereinigt.

Weblinks[Bearbeiten]

Kathedrale San Pietro Apostolo in Tempio