Bistum Victoria in Texas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Victoria in Texas
Karte Bistum Victoria in Texas
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Galveston-Houston
Diözesanbischof David Eugene Fellhauer
Fläche 23.573 km²
Pfarreien 50 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 266.549 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 106.441 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 39,9 %
Diözesanpriester 55 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 8 (31.12.2004 / AP2005)
Ständige Diakone 23 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 1.690
Ordensbrüder 9 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 113 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Our Lady of Victory Cathedral
Website www.victoriadiocese.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Victoria in Texas (lat.: Dioecesis Victoriensis in Texia) ist eine in Texas in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Victoria.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Johannes Paul II. gründete es am 13. April 1982 aus Gebietsabtretungen der Bistümer Corpus Christi und Galveston-Houston und wurde dem Erzbistum San Antonio als Suffragandiözese unterstellt.

Am 29. Dezember 2004 wurde es Teil der Kirchenprovinz Galveston-Houston.

Territorium[Bearbeiten]

Das Bistum Victoria in Texas umfasst die Counties Calhoun, Colorado, DeWitt, Goliad, Jackson, Lavaca, Matagorda, Victoria e Wharton. des Bundesstaates Texas. Es enthält auch Teil des Countys Fayette südlich des Colorado Rivers.

Bischöfe von Victoria in Texas[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]