Bistum Yakima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Yakima
Karte Bistum Yakima
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Seattle
Diözesanbischof Joseph J. Tyson
Emeritierter Diözesanbischof Carlos Arthur Sevilla SJ
Fläche 46.051 km²
Pfarreien 41 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 600.055 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 68.561 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 11,4 %
Diözesanpriester 50 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 12 (31.12.2004 / AP2005)
Ständige Diakone 23 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 1.106
Ordensbrüder 15 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 50 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale St. Paul’s Cathedral,
Website www.yakimadiocese.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Yakima (lat.: Dioecesis Yakimensis) ist ein Bistum der römisch-katholischen Kirche in den Vereinigten Staaten mit Sitz in Yakima. Es umfasst die Counties Benton, Chelan, Douglas, Grant, Kittitas, Klickitat und Yakima im Bundesstaat Washington.

Geschichte[Bearbeiten]

Papst Pius XII. gründete es am 23. Juni 1951 aus Gebietsabtretungen des Bistums Spokane und des Erzbistums Seattle, dem es auch als Suffragandiözese unterstellt wurde.

Bischöfe von Yakima[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kathedrale: Saint Paul's in Yakima