BitNami

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Projekt BitNami stellt für verschiedene Open Source-Projekte fertig konfigurierte, leicht zu installierende Anwendungspakete teils kostenlos zum Download bereit. Bitnami bietet einige Pakete kostenpflichtig an und gibt kommerziellen Anwendersupport.

Bitrock, ein Hersteller eines Open-Source-Installationsprogramms[1], sponsert Bitnami. Verschiedene Cloud-Computing-Anbieter bilden Partnerschaften mit Bitnami[2].

Stacks[Bearbeiten]

Neben der namensgebenden Software beinhalten die Stacks (Deutsch: Stapel) genannten Pakete auch die notwendige Infrastruktur, um die Anwendung zu betreiben. So enthält beispielsweise der Stack zur Wiki-Software MediaWiki gleichzeitig die notwendigen Umgebung (Apache Webserver, MySQL und PHP (sog. LAMP)). Ein Stack ist gekapselt, so dass das umschließende Betriebssystem des Benutzers unberührt bleibt.

Stacks bietet Bitnami in drei Formen: Native Installer[3], Virtual Machine[4] und Cloud Image[5]

  • Bitnami Native Installers: Zur Installation auf dem lokalen IT-System.
  • BitNami Virtual Machines: Zum Betreiben in einer virtuellen Maschine.
  • BitNami Cloud Images: Zur "Installation" bei einem Cloud-Anbieter. Derzeit werden Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) sowie Windows Azure unterstützt.

Es gibt u.a. Stacks für folgende Projekte:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite von Bitrock
  2. Auflistung der Cloud-Partner bei Bitnami
  3. Beschreibung Native Installer
  4. Bitnami Beschreibung Virtual Machine
  5. Bitnami Beschreibung Cloud Image