BitTornado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BitTornado
Bittornado beim Herunterladen einer Linux-Installationsdatei
Bittornado beim Herunterladen eines Linux-Datenträgerabbildes
Basisdaten
Entwickler John Hoffman („Shad0w“)
Aktuelle Version 0.3.18
(23. Dezember 2006)
Betriebssystem von Python unterstützte
Programmier­sprache Python
Lizenz MIT-Lizenz
www.bittornado.com

BitTornado (früher Shad0w's Experimental Client) ist ein von John Hoffman („Shad0w“) in Python programmierter freier BitTorrent-Client. Mit TorrentFlux und TorrentVolve existieren Web-Frontends, die einen Betrieb auch auf entfernten Webservern möglich machen.

Das Super Seeding (auch als initial seeding bekannt) und das Webseeding wurden ursprünglich in BitTornado eingeführt.

Geschichte[Bearbeiten]

BitTornado basiert auf dem originalen Client von Bram Cohen. Darauf aufbauend fügte er neue Funktionen hinzu: Bandbreitenbeschränkung, Priorisierung einzelner Dateien bei mehreren Dateien innerhalb eines Torrents, automatisches Öffnen (und Schließen) von (Router-)Ports (NAT traversal) per Universal Plug and Play, Unterstützung für IPv6 (vorausgesetzt das Betriebssystem unterstützt dies).

Der BitTorrent-Client ABC ist ein BitTornado-Abkömmling, auf dem einige weitere Clients aufbauen, die noch aktiv weiterentwickelt werden (Tribler, Torrent Swapper).

Weblinks[Bearbeiten]