Bjarki Már Gunnarsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bjarki Már Gunnarsson
Spielerinformationen
Geburtstag 10. August 1988
Geburtsort Reykjavík, Island
Staatsbürgerschaft IsländerIsländer isländisch
Körpergröße 1,97 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein EHV Aue
Trikotnummer 22
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2013 IslandIsland HK Kópavogs
2013– DeutschlandDeutschland EHV Aue
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
IslandIsland Island 21 (6)[1]

Stand: 12. August 2014

Bjarki Már Gunnarsson (* 10. August 1988 in Reykjavík) ist ein isländischer Handballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Bjarki Már Gunnarsson spielte in seiner Heimat beim HK Kópavogs, für den er im Europapokal der Pokalsieger sowie im EHF-Pokal auflief und mit dem er 2012 die Meisterschaft gewann. 2013 wechselte der 1,97 Meter große Kreisläufer zum deutschen Zweitligisten EHV Aue.[2]

Bjarki Már Gunnarsson gehört zum Kader der isländischen Nationalmannschaft, für die er in bisher 21 Länderspielen sechs Tore erzielte. Mit Island nahm er an der Europameisterschaft 2014 in Dänemark teil.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hsi.is: A landslið karla, abgerufen am 12. August 2014
  2. ehv-aue.org: EHV Aue schließt Personalplanung für die neue Saison ab vom 1. Juli 2013, abgerufen am 15. Januar 2014
  3. handball-world.com: Island reduziert EM-Kader auf 17 - Kristjansson vertraut auf acht Bundesliga-Profis vom 11. Januar 2014, abgerufen am 15. Januar 2014
Island Anmerkung zu isländischen Personennamen: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.