Blériot-Whippet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blériot-Whippet
Blériot-Whippet 8/9 hp (1921)

Blériot-Whippet 8/9 hp (1921)

Blériot-Whippet
Produktionszeitraum: 1920–1927
Klasse: Cyclecar
Karosserieversionen: Roadster
Motoren: Ottomotor:
1,0 Liter (10,3 kW)
Länge: 2945[1] mm
Breite:
Höhe:
Radstand: 2057–2210[1] mm
Leergewicht:
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Blériot-Whippet war ein vierrädriges, britisches Cyclecar[2][3], das von 1920 bis 1927 von der Air Navigation & Engineering Company Ltd. in Addlestone (Surrey) hergestellt wurde.

Das auffälligste Detail dieses Wagens war das stufenlose Riemengetriebe nach dem System Zenith-Gradua. Es wurde ursprünglich bei Zenith-Motorrädern eingesetzt. Motorisiert war das Fahrzeug mit einem luftgekühlten 1,0 l-V2-Motor von Blackburne, der 14 bhp (10,3 kW) bei 2000 min−1 leistete.[1] Der Motor war quer (mit hintereinanderliegenden Zylindern) eingebaut. Er wurde von Jones und Marchant mit Wälzlagern an der Kurbelwelle ausgestattet.[3] Alle Räder waren an viertelelliptischen Blattfedern aufgehängt.

1922 wurde das Riemengetriebe durch ein Dreigang-Stirnradgetriebe und Kettenantrieb ersetzt.[3] 1923 wurde dem kettengetriebenen Modell eines mit Kardanantrieb zur Seite gestellt, bei dem der Motor um 90° gedreht war.[4]

Die zweisitzigen, offenen Aufbauten waren aus Sperrholz gefertigt und mit Leder überzogen. Daneben gab es verschiedene Sportversionen.[3] Die Wagen kosteten bei ihrem Erscheinen £ 300 und bis 1924 fiel der Preis auf £ 115.

Insgesamt entstanden einige Hundert Fahrzeuge. Eines davon gehörte auch Alec Issigonis.[5] Heute ist nur noch ein überlebendes Exemplar bekannt.[4]

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing PLC, Dorchester 1997, ISBN 1-874105-93-6. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Blériot-Whippet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Culshaw: The Complete Catalogue of British Cars.
  2. Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  3. a b c d Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  4. a b Michael Worthington-Williams: The Blériot-Whippet. In: The Automobile, Mai 1996, ISSN 0955-1328
  5. N. Baldwin: A-Z of Cars of the 1920s. Bay View Books, Devon 1994, ISBN 1-870979-53-2