Black Arrows

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
16er Formation der Black Arrows

Die Black Arrows (schwarzen Pfeile) waren die Vorgänger der Red Arrows Aerobatic Teams. Sie waren eine Kunstflugmannschaft, die in den fünfziger Jahren von der No. 111. Squadron gebildet wurde. Eines der vielen denkwürdigen Kunstflugstücke, die durch die Black Arrows mit Unterstützung der No. 56 Squadron geflogen wurde, war die größte je in Formation geflogene Vorführung mit 22 Hawker Hunter - Flugzeugen [1] im Jahr 1958. Bis zum heutigen Tag wurde dies nie wieder vorgeführt. [2]

Stationiert waren die Black Arrows der RAF in Suffolk. Im April 1961 rüstete die 111 Squadron auf English Electric Lightning um und löste das Kunstflugteam auf.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 22er Formation-Bild
  2. auf der AIR 2004 in Payerne, wurde zwar ein Rekord mit 31 Maschinen geflogen (Bild der 31 Maschinen), jedoch nicht als eine geschlossene Formation!
  3. Nick Stroud: The Black Arrows, in Aeroplane Monthly, Juli 2001, S. 74