Blagodarny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Blagodarny
Благодарный
Föderationskreis Nordkaukasus
Region Stawropol
Rajon Blagodarny
Bürgermeisterin Swetlana Anatoljewna Lobkarjowa
Gegründet 1782
Stadt seit 1971
Fläche 19 km²
Bevölkerung 32.725 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 1722 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 160 m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 86549
Postleitzahl 356420–356423
Kfz-Kennzeichen 26, 126
OKATO 07 210 501
Website gorodblag.ucoz.ru
Geographische Lage
Koordinaten 45° 6′ N, 43° 26′ O45.143.433333333333160Koordinaten: 45° 6′ 0″ N, 43° 26′ 0″ O
Blagodarny (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Blagodarny (Region Stawropol)
Red pog.svg
Lage in der Region Stawropol
Liste der Städte in Russland

Blagodarny (russisch Благода́рный) ist eine Stadt mit 32.725 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010)[1] im Föderationskreis Nordkaukasus in Russland. Sie befindet sich im Kaukasusvorland in der Region Stawropol, etwa 150 Kilometer östlich von Stawropol, an der Mokraja Buiwola (einem Nebenfluss der Kuma).

Blagodarny ist Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1782 als Dorf mit dem Namen Blagodarnoje (Благода́рное) gegründet und erhielt 1971 den Stadtstatus und den heutigen Namen Blagodarny – zu deutsch die Dankbare [Stadt].

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1897 12.212
1939 16.089
1959 14.900
1970 20.168
1979 22.706
1989 27.828
2002 34.500
2010 32.725

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Wirtschaft[Bearbeiten]

Blagodarny hat einige wenige Industriebetriebe, wobei der Schwerpunkt in der Nahrungsmittelherstellung liegt. Von Bedeutung ist auch die Landwirtschaft, die im Rajon Blagodarny betrieben wird.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten]