Blaine Luetkemeyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blaine Luetkemeyer

Blaine Luetkemeyer (* 7. Mai 1952 in Jefferson City, Missouri) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2009 vertritt er den Bundesstaat Missouri im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Blaine Luetkemeyer studierte bis 1974 an der Lincoln University in Jefferson City. In den folgenden Jahren war er privater Geschäftsmann. Er arbeitete auch im Bankgewerbe und als Rancher. Überdies begann er als Mitglied der Republikanischen Partei eine politische Laufbahn. Zwischen 1999 und 2005 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Missouri. Im Jahr 2004 kandidierte er erfolglos für das Amt des Finanzministers von Missouri. Von 2006 bis 2008 war er Direktor der Tourismuskommission dieses Staates.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2008 wurde Luetkemeyer im neunten Wahlbezirk von Missouri in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2009 die Nachfolge von Kenny Hulshof antrat. Nach bisher einer Wiederwahl kann er sein Mandat im Kongress bis heute ausüben. Da der Staat Missouri bei den nächsten Wahlen einen Distrikt verliert und sein bisheriger Bezirk davon betroffen ist, müsste er, um wiedergewählt zu werden, in einem anderen Wahlgebiet kandidieren.

Luetkemeyer ist Mitglied im Finanzausschuss sowie in zwei von dessen Unterausschüssen. Innerhalb seiner Partei ist er als Anhänger der Tea-Party-Bewegung Mitglied des Tea Party Caucus.

Weblinks[Bearbeiten]