Blanche Friderici

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blanche Friderici (* 21. Januar 1878 in Brooklyn, New York; † 23. Dezember 1933 in Visalia, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Blanche Friderici

Die Schauspielerin Blanche Friderici gab ihr Debüt am Broadway 1914 im Alter von 36 Jahren im Stück Omar, the Tentmaker. In den folgenden Jahren bis 1927 spielte sie dort in insgesamt neun Stücken, am erfolgreichsten wohl als die Frau eines bigotten Pfarrers im Erfolgsstück Rain, welches zwischen September 1924 und März insgesamt 648 Mal aufgeführt wurde. Um diese Rolle in der Verfilmung des Stückes …aber das Fleisch ist schwach erneut zu repräsentieren, ging die Charakterdarstellerin im Jahre 1928 nach Hollywood. In den folgenden fünf Jahren bis zu ihrem Tod trat Friderici in 60 Filmen auf, häufig als unterkühlte und strenge Dame mittleren Alters, etwa in den Publikumserfolgen In einem anderen Land und Flying Down to Rio.

Einen ihrer bemerkenswertesten Auftritte absolvierte sie im Pre-Code-Film The Office Wife aus dem Jahre 1930, in welchem sie als lesbische Schriftstellerin zu sehen war. In Night Nurse von William A. Wellman verkörperte sie eine Haushälterin, die die zwei Kinder ihrer Herrin in ihrer Furcht nicht vor einem rücksichtslosen Gangster (Clark Gable) beschützen kann. In Fridericis letztem Film Es geschah in einer Nacht unter der Regie von Frank Capra verkörperte sie die dominante Ehefrau eines zerstreuten Motelbesitzers; der Film wurde erst nach ihrem Tod veröffentlicht und gewann auf der Oscarverleihung 1935 fünf Oscars. Zu diesem Zeitpunkt war sie bereits über ein Jahr tot: An Weihnachten 1933 war Friderici mit ihrem Ehemann Donald Campell mit dem Auto auf dem Weg zu einer Weihnachtsmesse gewesen, als sie im Alter von 55 Jahren plötzlich an einem Herzinfarkt verstarb.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Blanche Friderici bei der New York Times

Weblinks[Bearbeiten]