Blancpain Endurance Series 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

sDie Blancpain Endurance Series 2014 wird die vierte Saison der Blancpain Endurance Series. Die von der SRO Motorsports Group ausgetragene Serie wird Teil der Blancpain GT Series sein und im Autodromo Nazionale Monza im April 2014 starten.

Rennkalender[Bearbeiten]

Der Rennkalender wurde im Vergleich zur Vorsaison nicht verändert und enthält somit erneut fünf Veranstaltungen:

Nr. Datum Rennname
Rennstrecke
Distanz Sieger Pro Cup Sieger Pro-Am Cup Sieger Gentlemen's Trophy
01 13. April ItalienItalien Monza[1] 3 Stunden FrankreichFrankreich Grégoire Demoustier
FrankreichFrankreich Alex Premat
PortugalPortugal Álvaro Parente
ItalienItalien Stefano Comandini
ItalienItalien Eugenio Amos
ItalienItalien Stefano Colombo
DeutschlandDeutschland Pierre Ehret
DeutschlandDeutschland Alexander Mattschul
DeutschlandDeutschland Frank Schmickler
02 25. Mai Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Silverstone[2] 3 Stunden Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Guy Smith
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Meyrick
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steven Kane
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nick McMillen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alex Buncombe
DeutschlandDeutschland Florian Strauss
DeutschlandDeutschland Alexander Mattschul
DeutschlandDeutschland Frank Schmickler
03 29. Juni FrankreichFrankreich Le Castellet[3] 3 Stunden Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Guy Smith
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Meyrick
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steven Kane
FrankreichFrankreich Henry Hassid
NiederlandeNiederlande Nick Catsburg
DeutschlandDeutschland Pierre Ehret
DeutschlandDeutschland Alexander Mattschul
DeutschlandDeutschland Frank Schmickler
04 27. Juli Total 24 Hours of Spa
BelgienBelgien Spa-Francorchamps[4]
24 Stunden DeutschlandDeutschland René Rast
DeutschlandDeutschland Markus Winkelhock
BelgienBelgien Laurens Vanthoor
ItalienItalien Andrea Bertolini
ItalienItalien Marco Cioci
BelgienBelgien Niek Hommerson
BelgienBelgien Louis Machiels
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Peter Mann
WeissrusslandWeißrussland Alexander Talkanista
PortugalPortugal Francisco Guedes
FrankreichFrankreich Cedric Mezard
05 21. September Nürburgring 1000
DeutschlandDeutschland Nürburgring
6 Stunden

Teilnehmer[Bearbeiten]

Team Klasse Fahrzeug Nr. Fahrer Rennen
BelgienBelgien Belgian Auto Club Team WRT[5][6] PRO Audi R8 LMS Ultra 1 BelgienBelgien Laurens Vanthoor 1-5
DeutschlandDeutschland Marc Basseng 1-3
BrasilienBrasilien César Ramos 1-3, 5
DeutschlandDeutschland René Rast 4
DeutschlandDeutschland Markus Winkelhock 4
DeutschlandDeutschland Christopher Mies 5
3 1-4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Nash 1-5
DeutschlandDeutschland Frank Stippler 1-5
DeutschlandDeutschland Marc Basseng 5
2 SchweizSchweiz Marcel Fässler 4
FrankreichFrankreich Benoit Treluyer 4
DeutschlandDeutschland André Lotterer 4
GT FrankreichFrankreich Stéphane Pourquie 3
FrankreichFrankreich Harry Teneketzian 3
FrankreichFrankreich Grégoire Chaix 3
4 BelgienBelgien Yves Weerts 1-3
BelgienBelgien Christian Kelders 1
SchweizSchweiz Pierre Hirschi 2-3
FrankreichFrankreich Jean-Luc Blanchemain 1-3
PAM 4-5
BelgienBelgien Fred Bouvy 4
BelgienBelgien Vincent Radermecker 4
BelgienBelgien Christian Kelders 4-5
MonacoMonaco Stéphane Richelmi 5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M-Sport Bentley [7] PRO Bentley Continental GT3 7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steven Kane 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Guy Smith 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Meyrick 1-5
8 BelgienBelgien Jérôme D’Ambrosio 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Duncan Tappy 1-5
FrankreichFrankreich Antoine Leclerce 1-5
FrankreichFrankreich TDS Racing[8] PAM BMW Z4 GT3 10 FrankreichFrankreich Benjamin Lariche 1-5
FrankreichFrankreich Nicolas Armindo 1-5
FrankreichFrankreich Eric Clement 1-5
FrankreichFrankreich Olivier Pla 4
12 FrankreichFrankreich Henry Hassid 1-5
NiederlandeNiederlande Nick Catsburg 1-5
FrankreichFrankreich Pierre Thiriet 4
DeutschlandDeutschland Jens Klingmann 4
SchweizSchweiz Kessel Racing [9][6] PAM Ferrari 458 Italia 11 PolenPolen Michal Broniszewski 1-5
ItalienItalien Alessandro Bonacini 1-5
ItalienItalien Giacomo Petrobelli 1-2
ItalienItalien Marco Frezza 3-5
ItalienItalien Giacomo Piccini 4
GT 111 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stephen Earle 1-5
DeutschlandDeutschland Freddy Kremer 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Daniele Perfetti 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Markus Mahy 2, 4
AustralienAustralien Liam Talbot 4-5
SchweizSchweiz Emil Frey Racing [10] PAM Jaguar XK 14 SchweizSchweiz Fredy Barth 1-4
SchweizSchweiz Lorenz Frey 1-4
SchweizSchweiz Gabriele Gardel 1-4
SchweizSchweiz Jonathan Hirschi 4
PRO 5
SchweizSchweiz Fredy Barth 5
SchweizSchweiz Gabriele Gardel 5
FrankreichFrankreich Boutsen Ginon Racing[11][6] GT BMW Z4 GT3 15 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Karim Ojjeh 5
LuxemburgLuxemburg Oliver Grotz 5
PAM McLaren MP4-12C 1-4
Saudi-ArabienSaudi-Arabien Karim Ojjeh 1-4
BelgienBelgien Frédéric Vervisch 1-4
ItalienItalien Giorgio Pantano 4
16 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Quaife 1-2
LibanonLibanon Alex Demirdjian 1-4
LibanonLibanon Shahan Sarkissian 1-5
NeuseelandNeuseeland Chris van der Drift 3-5
BelgienBelgien Michael Schmetz 4
SudafrikaSüdafrika Jordan Grogor 5
DanemarkDänemark Insight Racing with Flex-Box[12] PAM Ferrari 458 Italia 17 DanemarkDänemark Martin Jensen 1-5
DanemarkDänemark Dennis Andersen 1-5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeson Yeomans 4
DeutschlandDeutschland Team Black Falcon[13][14] PAM Mercedes-Benz SLS AMG GT3 18 RusslandRussland Mikhail Loboda 1-3
RusslandRussland Yury Loboda 1-3
RusslandRussland Vladimir Lunkin 1-5
AustralienAustralien Richard Muscat 4
Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saud Turki AlFaisal 4
DeutschlandDeutschland Christian Bracke 4
DanemarkDänemark Anders Fjordbach 5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Devon Modell 5
PRO 19 Saudi-ArabienSaudi-Arabien Abdulaziz Al Faisal 1-5
DeutschlandDeutschland Hubert Haupt 1-5
SchwedenSchweden Andreas Simonsen 1-5
63 FrankreichFrankreich Mike Parisy 4
NiederlandeNiederlande Yelmer Buurman 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Adam Christodoulou 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Parker Racing [10][15] GT Audi R8 LMS Ultra 22 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ian Loggie 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Jones 1-3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Julian Westwood 1-5
SchwedenSchweden Carl Rosenblad 4
RusslandRussland Leo Matschiski 4
AustralienAustralien Lago Racing [16] PAM Lamborghini Gallardo LP600 23 AustralienAustralien Roger Lago 4
AustralienAustralien David Russell 4
AustralienAustralien Steven Richards 4
AustralienAustralien Steven Owen 4
FrankreichFrankreich Saintéloc Racing[17] GT Audi R8 LMS Ultra 25 FrankreichFrankreich Claude-Yves Gosselin 1-5
FrankreichFrankreich Jean-Claude Lagniez 1-3, 5
FrankreichFrankreich Marc Sourd 1-3
FrankreichFrankreich Marc Rostan 4-5
FrankreichFrankreich Philippe Haezebrouck 4
FrankreichFrankreich Jean-Paul Buffin 4
PRO 26 MonacoMonaco Stéphane Ortelli 1-5
FrankreichFrankreich Grégory Guilvert 1-5
SchwedenSchweden Edwards Sandström 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Leonard Motorsport AMR PRO Aston Martin V12 Vantage GT3 32 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Paul White 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Adam 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stuart Leonard 2
PAM 4-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Paul Wilson 4-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Michael Meadows 4-5
PortugalPortugal Pedro Lamy 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nissan GT Academy Team RJN [18] PAM Nissan GT-R Nismo GT3 35 JapanJapan Katsumasa Chiyo 1-5
RusslandRussland Mark Shulzhitskiy 1, 4
PortugalPortugal Miguel Faisca 1-5
RusslandRussland Stanislav Aksenov 2-3
JapanJapan Masataka Yanagida 4
BelgienBelgien Wolfgang Reip 5
80 4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nick McMillen 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alex Buncombe 1-5
DeutschlandDeutschland Florian Strauss 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich MP Motorsport AMR[19] PAM Aston Martin V12 Vantage GT3 38 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Abra 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Poole 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joe Osborne 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Darren Turner 4
FrankreichFrankreich Sport Garage GT Ferrari 458 Italia 41 BelgienBelgien Bernard Delhez 1-5
FrankreichFrankreich Romain Brandela 1-3
FrankreichFrankreich Georges Cabannes 1-4
FrankreichFrankreich Thierry Prignault 4
FrankreichFrankreich Bruce Lorgere Roux 5
BelgienBelgien Michael Albert 4-5
PAM 42 1-3
FrankreichFrankreich Gilles Vannelet 1-3
BelgienBelgien Stephane Lemeret 1-3
ItalienItalien Lorenzi Bontempelli 1-3
GT 4
FrankreichFrankreich Gilles Vannelet 4-5
ItalienItalien Beniamino Caccia 4
BelgienBelgien Maxim van Hove 4
FrankreichFrankreich Michael Petit 5
FrankreichFrankreich Paul Surand 5
ItalienItalien ROAL Motorsport[20] PAM BMW Z4 GT3 43 ItalienItalien Stefano Colombo 1, 4
ItalienItalien Stefano Comandini 1-5
ItalienItalien Eugeino Amos 1-5
ItalienItalien Michaela Cerruti 2-5
OmanOman Oman Racing Team
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Motorbase Performance[21]
PRO Aston Martin V12 Vantage GT3 44 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Michael Caine 1-5
OmanOman Ahmed Al Harty 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stephen Jelley 1-5
ItalienItalien AF Corse[22][23][24] GT Ferrari 458 Italia 49 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Howard Blank 1-5
FrankreichFrankreich Yannick Mallegol 1-5
FrankreichFrankreich Jean-Marc Bachelier 1-5
FrankreichFrankreich Francois Perrodo 4
51 PortugalPortugal Filipe Barreiros 1-3, 5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Peter Mann 1-5
PortugalPortugal Francisco Guedes 1-5
FrankreichFrankreich Cedric Mezard 4
WeissrusslandWeißrussland Alexander Talkanista 4
PAM 50 KanadaKanada Andrew Danyliw 1-5
NiederlandeNiederlande Simon Knap 1-5
ItalienItalien Andrea Sonvico 1-5
ItalienItalien Alessandro Pier Guidi 4
52 AustralienAustralien Steve Wyatt 4
ItalienItalien Michele Rugolo 4
ItalienItalien Andrea Piccini 4
AustralienAustralien Craig Lowndes 4
DanemarkDänemark Johnny Laursen 5
DeutschlandDeutschland Marco Seefried 5
MonacoMonaco Francesco Castellacci 5
53 BelgienBelgien Niek Hommerson 4
BelgienBelgien Louis Machiels 4
ItalienItalien Andrea Bertolini 4
ItalienItalien Marco Cioci 4
54 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Duncan Cameron 4
IrlandIrland Matt Griffin 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alex Mortimer 4
FrankreichFrankreich Brother Racing Team PRO Audi R8 LMS Ultra 55 China VolksrepublikChina Congfu Cheng 1-3,
China VolksrepublikChina Sun Zheng 1-3,
MacauMacao André Couto 1-3,
BelgienBelgien BMW Sports TrophyTeam Marc VDS PRO BMW Z4 GT3 66 BelgienBelgien Maxime Martin 4
DeutschlandDeutschland Jörg Müller 4
BrasilienBrasilien Augusto Farfus 4
77 DeutschlandDeutschland Lucas Luhr 4
FinnlandFinnland Markus Paltalla 4
DeutschlandDeutschland Dirk Werner 4
ItalienItalien GDL Motorsport[25] GT Mercedes-Benz SLS AMG GT3 67 HongkongHongkong Nigel Farmer 4
SingapurSingapur Keong Liam Li 4
KanadaKanada Jean-Charles Perrin 4
ItalienItalien Gianluca de Lorenzi 4
FrankreichFrankreich Graff Racing PAM Porsche 997 GT3 R 70 FrankreichFrankreich Eric Trouillet 1-3
FrankreichFrankreich Nicolas Marroc 1-2
FrankreichFrankreich Roland Berville 3
FrankreichFrankreich Lonni Martins 3
TschechienTschechien I.S.R. Racing[26] PRO Audi R8 LMS Ultra 75 TschechienTschechien Filip Salaquarda 4
DeutschlandDeutschland Fabian Hamprecht 4
DeutschlandDeutschland Marc Basseng 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ecurie Ecosse[27] PAM BMW Z4 GT3 79 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alasdair McCaig 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andrew Smith 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Oliver Bryant 1-5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alexander Sims 4
DeutschlandDeutschland GT Russian Time[25] PAM McLaren MP4-12C 82 RusslandRussland Alexei Vasiliev 4-5
DeutschlandDeutschland Florian Spengler 4
LitauenLitauen Kazimieras Vasiliauskas 4
EstlandEstland Marko Asmer 4
Mercedes-Benz SLS AMG GT3 5
RusslandRussland Alexei Vasiliev 5
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Karim Al Azhari 5
DeutschlandDeutschland HTP Motorsport[28][29][30] PRO Mercedes-Benz SLS AMG GT3 84 SchweizSchweiz Harold Primat 1-5
BelgienBelgien Nico Verdonck 1-5
DeutschlandDeutschland Bernd Schneider 2, 4-5
DeutschlandDeutschland Maximilian Buhk 1, 3
85 5
NiederlandeNiederlande Stef Dusseldorp 1-5
RusslandRussland Sergey Afanasiev 1-5
DeutschlandDeutschland Luca Wolf 1-3
NiederlandeNiederlande Xavier Maassen 4
86 DeutschlandDeutschland Maximilian Götz 4
MalaysiaMalaysia Jazeman Jaafar 4
DeutschlandDeutschland Maximilian Buhk 4
DeutschlandDeutschland Reiter Engineering [31] PRO Reiter Gallardo FL2 GT3[32] 88 NiederlandeNiederlande Peter Kox 1
TschechienTschechien Tomáš Enge 1
DeutschlandDeutschland Albert von Thurn und Taxis 1
ItalienItalien Scuderia Villorba Corse[33] PAM Ferrari 458 Italia 90 MonacoMonaco Francesco Castellacci 1-4
ItalienItalien Stefano Gai 1-5
ItalienItalien Andrea Rizzoli 1-5
ItalienItalien Andrea Montermini 4
ItalienItalien Thomas Kemenater 5
GT 91 FrankreichFrankreich Cedric Mezard 3
FrankreichFrankreich François Perrodo 3
PortugalPortugal Pro GT by Almeras PAM Porsche 997 GT3 R 93 FrankreichFrankreich Eric Dermont 1-4
FrankreichFrankreich Franck Perera 1-4
ItalienItalien Marco Bonanomi 4
FrankreichFrankreich Lucas Lasserre 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich PGF-Kinfaun[17] PAM Aston Martin V12 Vantage GT3 96 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Gaw 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Dryburgh 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tom Onslow-Cole 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Paul White 4
FrankreichFrankreich ART Grand Prix PRO McLaren MP4-12C 98 FrankreichFrankreich Grégoire Demoustier 1-5
PortugalPortugal Álvaro Parente 1-5
FrankreichFrankreich Alex Premat 1-2, 5
FrankreichFrankreich Nicolas Lapierre 3-4
99 SpanienSpanien Andy Souček 1-5
EstlandEstland Kevin Korjus 1-5
FrankreichFrankreich Kévin Estre 1-5
RusslandRussland SMP Racing Russian Bears PAM Ferrari 458 Italia 100 RusslandRussland Viacheslav Maleev 4
SpanienSpanien Jose Manuel Perez Aicart 4
RusslandRussland Roman Mavlanov 4
ItalienItalien Daniel Zampieri 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Von Ryan Racing[34][17] PRO McLaren MP4-12C 101 AustralienAustralien Shane van Gisbergen 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rob Bell 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tim Mullen 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Beechdean AMR PAM Aston Martin V12 Vantage GT3 107 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andrew Howard 2, 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Daniel Lloyd 2, 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alexander MacDowall 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Adam 4
DeutschlandDeutschland Stefan Mücke 4
FrankreichFrankreich Sofrev Auto Sport Promotion PAM Ferrari 458 Italia 116 FrankreichFrankreich Fabien Barthez 4
FrankreichFrankreich Eric Debard 4
FrankreichFrankreich Ludovic Badey 4
FrankreichFrankreich Tristan Vautier 4
120 FrankreichFrankreich Christophe Bourret 4
FrankreichFrankreich Pascal Gibon 4
FrankreichFrankreich Jean-Philippe Belloc 4
FrankreichFrankreich Julian Canal 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Horse Power Racing GT Aston Martin V12 Vantage GT3 128 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Paul Bailey 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Schulz 2
DeutschlandDeutschland Wochenspiegel Team Manthey PAM Porsche 997 GT3 R 150 DeutschlandDeutschland Georg Weiss 4
DeutschlandDeutschland Oliver Kainz 4
DeutschlandDeutschland Jochen Krumbach 4
DeutschlandDeutschland Christian Menzel 4
DeutschlandDeutschland Fach Auto Tech PAM Porsche 997 GT3 R 188 DeutschlandDeutschland Otto Klohs 4
OsterreichÖsterreich Martin Ragginger 4
SchweizSchweiz Philipp Frommenwiler 4
DeutschlandDeutschland Swen Dolenc 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Generation Bentley Racing GT Bentley Continental GT3 200 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Appleby 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steve Tandy 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jody Fannin 2
FrankreichFrankreich Delahaye Racing GT Porsche 997 GT3 R 228 FrankreichFrankreich Pierre-Etienne Bordet 4
FrankreichFrankreich Aexandre Viron 4
BelgienBelgien Stephane Lemeret 4
Saudi-ArabienSaudi-Arabien Karim Al-Azhari 4
DeutschlandDeutschland GT Corse by Rinaldi Racing[25] PAM Ferrari 458 Italia 333 DeutschlandDeutschland Marco Seefried 1-4
RusslandRussland Vadim Kogay 1-4
RusslandRussland Rinat Solikhov 1-4
OsterreichÖsterreich Norbert Siedler 4
GT 458 DeutschlandDeutschland Alexander Mattschull 1-5
DeutschlandDeutschland Pierre Ehret 1, 3-5
DeutschlandDeutschland Frank Schmickler 1-3, 5
NiederlandeNiederlande Roger Grouwels 4
DeutschlandDeutschland Tim Müller 4
FrankreichFrankreich Duqueine Racing GT Ferrari 458 Italia 350 FrankreichFrankreich Leonardo Gorini 3-4
FrankreichFrankreich Gilles Duqueine 3-4
FrankreichFrankreich Paul Lanchere 3-4
FrankreichFrankreich Philippe Colancon 4
PAM 380 FrankreichFrankreich Philippe Richard 4
FrankreichFrankreich Philippe Bourgeois 4
SchweizSchweiz Pierre Hirschi 4
BelgienBelgien Marlène Broggi 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Triple 888 Racing PAM BMW Z4 GT3 888 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ryan Ratcliffe 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lee Mowle 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Derek Johnston 2
PRO Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jody Firth 5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alexander Sims 5
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Warren Hughes 5
DeutschlandDeutschland Audi Race Experience PAM Audi R8 LMS Ultra 1000 SchweizSchweiz Didier Cuche 5
SchweizSchweiz Rahel Frey 5
SchweizSchweiz Nico Müller 5
Symbol Klasse
PRO Pro Cup
PAM Pro-Am Cup
GT Gentlemen's Trophy

Gesamtwertung[Bearbeiten]

Fahrerwertung[Bearbeiten]

Stand nach 4 von 5 Rennen

[35]
Pro Cup
Pos. Fahrer Punkte
1. BelgienBelgien Laurens Vanthoor 74
2. FrankreichFrankreich Stéphane Ortelli 67
SchwedenSchweden Edward Sandström 67
FrankreichFrankreich Grégory Guilvert 67
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Meyrick 59
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Guy Smith 59
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steven Kane 59
4. FrankreichFrankreich Grégoire Demoustier 49
PortugalPortugal Álvaro Parente 49
5. SchweizSchweiz Harold Primat 48
BelgienBelgien Nico Verdonck 48
6. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Nash 46
DeutschlandDeutschland Frank Stippler 46
DeutschlandDeutschland Christopher Mies 46
7. DeutschlandDeutschland René Rast 43
DeutschlandDeutschland Markus Winkelhock 43
8. DeutschlandDeutschland Maximilian Buhk 40
9. EstlandEstland Kevin Korjus 33
FrankreichFrankreich Kévin Estre 33
SpanienSpanien Andy Souček 33
10. DeutschlandDeutschland Lucas Luhr 32
DeutschlandDeutschland Dirk Werner 32
FinnlandFinnland Markus Paltalla 32
DeutschlandDeutschland Marc Basseng 32
...
[36]
Pro-Am Cup
Pos. Fahrer Punkte
1. ItalienItalien Andrea Rizzoli 77
ItalienItalien Stefano Gai 77
MonacoMonaco Francesco Castellacci 77
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andrew Smith 65
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alasdair McCaig 65
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Oliver Bryant 65
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Abra 45
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Poole 45
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joe Osborne 45
4. ItalienItalien Stefano Comandini 41
ItalienItalien Eugenio Amos 41
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alexander Sims 39
FrankreichFrankreich Henry Hassid 39
NiederlandeNiederlande Nick Catsburg 39
6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nick McMillen 38
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alex Buncombe 38
DeutschlandDeutschland Florian Strauss 38
7. ItalienItalien Andrea Montermini 31
BelgienBelgien Niek Hommerson 31
BelgienBelgien Louis Machiels 31
ItalienItalien Andrea Bertolini 31
ItalienItalien Marco Cioci 31
8. KanadaKanada Andrew Danyliw 27
NiederlandeNiederlande Simon Knap 27
ItalienItalien Andrea Sonvico 27
9. ItalienItalien Stefano Colombo 26
10. AustralienAustralien Steve Wyatt 25
ItalienItalien Michele Rugolo 25
AustralienAustralien Craig Lowndes 25
ItalienItalien Andrea Piccini 25
...
[37]
Gentlemen Trophy
Pos. Fahrer Punkte
1. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Peter Mann 97
PortugalPortugal Francisco Guedes 97
2. DeutschlandDeutschland Alexander Mattschul 75
DeutschlandDeutschland Frank Schmickler 75
3. PortugalPortugal Filipe Barreiros 51
4. FrankreichFrankreich Cederic Mezard 61
5. DeutschlandDeutschland Pierre Ehret 50
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ian Loggie 50
FrankreichFrankreich Julian Westwood 50
6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Howard Blank 49
FrankreichFrankreich Yannick Mallegol 49
FrankreichFrankreich Jean-Marc Bachelier 49
7. WeissrusslandWeißrussland Alexander Talkanista 46
8. ItalienItalien Beniamino Caccia 39
9. FrankreichFrankreich Francois Perrodo 38
10. FrankreichFrankreich Georges Cabannes 34
BelgienBelgien Bernard Delhez 34
...

Teamwertung[Bearbeiten]

Stand nach 4 von 5 Rennen

[38]
Pro Cup
Pos. Fahrer Punkte
1. BelgienBelgien Belgian Audi Club Team WRT 89
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M-Sport Bentley 78
FrankreichFrankreich Saintéloc Racing 78
3. FrankreichFrankreich ART Grand Prix 69
4. DeutschlandDeutschland HTP Motorsport 66
5. DeutschlandDeutschland Black Falcon 44
6. OmanOman Oman Racing Team 20
7. FrankreichFrankreich Brother Racing Team 16
8. DeutschlandDeutschland Reiter Engineering 6
9. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Leonard Motorsport AMR 2
[39]
Pro-Am Cup
Pos. Fahrer Punkte
1. ItalienItalien Scuderia Villorba Corse 79
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ecurie Ecosse 65
3. FrankreichFrankreich TDS Racing 62
4. ItalienItalien AF Corse 61
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nissan GT Academy Team RJN 56
6. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich MP Motorsport AMR 50
7. ItalienItalien ROAL Motorsport 41
8. PortugalPortugal Pro GT by Almeras 28
9. FrankreichFrankreich Sport Garage 14
10. SchweizSchweiz Kessel Racing 9
...
[40]
Gentlemen Trophy
Pos. Fahrer Punkte
1. ItalienItalien AF Corse 97
2. DeutschlandDeutschland GT Corse by Rinaldi 81
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Parker Racing 58
4. FrankreichFrankreich Sport Garage 57
5. FrankreichFrankreich Duqueine Engineering 37
6. SchweizSchweiz Kessel Racing 30
7. BelgienBelgien Belgian Audi Club Team WRT 20
8. FrankreichFrankreich Saintéloc Racing 17
9. ItalienItalien Scuderia Villorba Corse 15

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.blancpain-gt-series.com/results?filter_season_id=1&filter_meeting_id=1&filter_race_id=35
  2. http://www.blancpain-gt-series.com/results?filter_season_id=1&filter_meeting_id=4&filter_race_id=37
  3. http://www.blancpain-gt-series.com/results?filter_season_id=1&filter_meeting_id=5&filter_race_id=38
  4. http://www.blancpain-gt-series.com/results?filter_season_id=1&filter_meeting_id=7&filter_race_id=209
  5. http://sportscar365.com/blancpain/wrt-reveals-driver-lineups-for-multi-car-audi-program/
  6. a b c http://sportscar365.com/blancpain/bes/pantano-joins-boutsen-ginion-spa-24-entry-list-update/
  7. http://www.gt-eins.at/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=9037&Itemid=90
  8. http://sportscar365.com/blancpain/bes/tds-racing-reveals-blancpain-lineups/
  9. http://sportscar365.com/blancpain/bes/kessel-racing-fills-four-of-its-six-seats/
  10. a b http://sportscar365.com/blancpain/teams-continue-to-commit-to-blancpain-sprint-endurance-series/
  11. http://www.gt-eins.at/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=9141&Itemid=90
  12. http://sportscar365.com/blancpain/bes/boutsen-ginion-insight-racing-finalize-driver-lineups/
  13. http://sportscar365.com/blancpain/bes/black-falcon-confirms-blancpain-program-lineup-for-nurburgring-24/
  14. http://www.blancpain-gt-series.com/news/266/Team%20Black%20Falcon%20to%20race%20three%20cars%20at%20upcoming%20Total%2024%20hours%20of%20Spa?filter_season_id=1&filter_series_id=0
  15. http://www.blancpain-gt-series.com/news/267/Machitski%20for%20Total%2024%20Hours%20of%20Spa%20Audi%20drive?filter_season_id=1&filter_series_id=0
  16. http://www.blancpain-gt-series.com/news/details/aussie-quartet-heading-for-spa
  17. a b c http://sportscar365.com/blancpain/bes/spa-24-hours-entry-list-updates/
  18. http://sportscar365.com/blancpain/bes/chiyo-joins-nissan-gt-academy-team-rjn-in-title-defense/
  19. http://sportscar365.com/blancpain/bes/mp-amr-set-for-blancpain-british-gt-programs/
  20. http://sportscar365.com/blancpain/roal-confirms-two-bmw-z4-gt3s-for-blancpain/
  21. http://www.gt-eins.at/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=8881&Itemid=90
  22. http://sportscar365.com/blancpain/bes/af-corse-enters-three-ferraris-for-bes/
  23. http://sportscar365.com/blancpain/paul-ricard-test-notebook-part-3/
  24. http://www.blancpain-gt-series.com/news/264/Craig%20Lowndes%20and%20Andrea%20Piccini%20join%20AF%20Corse%20for%20Total%2024%20Hours%20of%20Spa?filter_season_id=1&filter_series_id=1&filter_text=
  25. a b c http://sportscar365.com/blancpain/bes/gt-russian-time-by-mrs-gt-joins-spa-24-entry-list-update/
  26. http://www.blancpain-gt-series.com/news/265/I.S.R.%20RACING%20enters%20one%20Audi%20R8%20LMS%20Ultra%20for%20the%20TOTAL%2024%20HOURS%20OF%20SPA?filter_season_id=1&filter_series_id=1&filter_text=
  27. http://www.blancpain-gt-series.com/news/details/ecurie-ecosse-aiming-for-2014-blancpain-endurance-series-pro-am-title
  28. http://sportscar365.com/blancpain/htp-confirms-blancpain-gt-program-lineup-for-bathurst-12h/
  29. http://www.gt-eins.at/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=9038&Itemid=90
  30. http://sportscar365.com/blancpain/bes/htp-motorsport-confirms-third-car-for-spa-24-hours/
  31. Vincent Wouters: Reiter Brings Camaro GT3 to Monza. In: sportscar365. 11. Februar 2014, abgerufen am 17. April 2014.
  32. Reiter Gallardo FL2 GT3 anstatt Sareni Camaro GT3 in Monza. In: Reiter Engineering. Abgerufen am 17. April 2014.
  33. Double Blancpain GT Series programme for Villorba Corse. In: Blancpain GT Series. 30. März 2014, abgerufen am 17. April 2014.
  34. http://sportscar365.com/blancpain/bes/van-gisbergen-set-to-join-von-ryan-mclaren-for-spa-24/
  35. http://www.blancpain-gt-series.com/standings?filter_season_id=1&filter_standing_type=1_3_drivers
  36. http://www.blancpain-gt-series.com/endurance/standings?filter_season_id=1&filter_standing_type=1_6_drivers
  37. http://www.blancpain-gt-series.com/endurance/standings?filter_season_id=1&filter_standing_type=1_2_drivers
  38. http://www.blancpain-gt-series.com/endurance/standings?filter_season_id=1&filter_standing_type=1_3_teams
  39. http://www.blancpain-gt-series.com/endurance/standings?filter_season_id=1&filter_standing_type=1_6_teams
  40. http://www.blancpain-gt-series.com/endurance/standings?filter_season_id=1&filter_standing_type=1_2_teams

Weblinks[Bearbeiten]