Blanziflor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Blanziflor (auch Blanchefleur, frz. "Weiße Blume") ist die Geliebte des Flore und Heldin einer im Mittelalter mehrfach literarisch verarbeiteten Sage namens Flore und Blanchefleur. Bekannt ist ihr Name auch aus den Carmina Burana, wo er in "Carmen 77" in einer Marienpreis-Imitation als Anrede für die Geliebte verwendet wird; Blanziflor steht hier neben Helena und Venus und soll somit mythische Schönheit bezeichnen.

Siehe auch: Konrad Fleck