Blassgelber Wasserschlauch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blassgelber Wasserschlauch
Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Wasserschlauchgewächse (Lentibulariaceae)
Gattung: Wasserschläuche (Utricularia)
Art: Blassgelber Wasserschlauch
Wissenschaftlicher Name
Utricularia ochroleuca
R.W.Hartm.

Der Blassgelbe Wasserschlauch (Utricularia ochroleuca) oder Ockergelbe Wasserschlauch ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Wasserschläuche (Utricularia).

Merkmale[Bearbeiten]

Der Blassgelbe Wasserschlauch ist eine sommergrüne, wurzellose, untergetauchte Wasserpflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 15 Zentimeter erreicht. Die Endzipfel der Wasserblätter weisen am Rand je 0 bis 3 (5) Wimperzähnchen auf. Die Krone ist hellgelb. Die Unterlippe misst 7 bis 9 × 10 bis 13 Millimeter. Der Sporn ist ungefähr 4 bis 5 Millimeter lang.

Die Blütezeit reicht von Juli bis August.

Vorkommen[Bearbeiten]

Der Blassgelbe Wasserschlauch ist kalkmeidend und wächst in Deutschland in oligo- bis mesotrophen Gewässern wie Tümpeln und Schlenken, vor allem in Hochmooren. Die Art kommt selten in Südwest-Bayern, Südost-Baden-Württemberg (Neukirch), Süd-Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Nordost-Sachsen und Brandenburg vor. In Niedersachsen und Schleswig-Holstein gilt sie als ausgestorben.

Belege[Bearbeiten]

  •  Eckehart J. Jäger, Klaus Werner (Hrsg.): Exkursionsflora von Deutschland. Begründet von Werner Rothmaler. 10., bearbeitete Auflage. Band 4: Gefäßpflanzen: Kritischer Band, Elsevier, Spektrum Akademischer Verlag, München/Heidelberg 2005, ISBN 3-8274-1496-2.

Weblinks[Bearbeiten]