Blaubrustpipra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blaubrustpipra
Blaubrustpipra ♂ (Chiroxiphia caudata)

Blaubrustpipra ♂ (Chiroxiphia caudata)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Schreivögel (Tyranni)
Familie: Schnurrvögel (Pipridae)
Gattung: Chiroxiphia
Art: Blaubrustpipra
Wissenschaftlicher Name
Chiroxiphia caudata
(Shaw, 1793)

Der Blaubrustpipra (Chiroxiphia caudata) ist ein südamerikanischer Sperlingsvogel aus der Familie der Schnurrvögel.

Merkmale[Bearbeiten]

Das Gefieder des Männchens ist vorwiegend blau gefärbt, mit fast ganz schwarzen Flügeln, schwarzem Kopf, rotem Scheitel und langen blauen Schwanzfedern. Das Weibchen ist mattgrün gefärbt, mit dunklerem Flügelsaum, hellerem Bauch sowie olivgrüner Kehle und Brust. Der Vogel ernährt sich von Insekten, Beeren und anderen kleinen Früchten.

Vorkommen[Bearbeiten]

Der Blaubrustpipra lebt in Sekundär- und Regenwäldern in Südost-Brasilien, Ost-Paraguay und in Nordost-Argentinien.

Fortpflanzung[Bearbeiten]

sehenswertes Video (1 min) vom Balztanz, Insel Ilhabela, Mata Atlântica-Regenwald

Bis zu fünfzig Männchen versammeln sich in einer Lichtung und vollführen Tänze, um Weibchen auf sich aufmerksam zu machen. Zunächst wählt jeder Vogel seinen Platz in den niedrigen Zweigen der umliegenden Bäume und wartet dort, bis er an der Reihe ist. Beim Balztanz gibt jeder Vogel verschiedene Rufe von sich und verursacht mit den Flügeln schwirrende Geräusche. Das Weibchen wählt einen Partner aus und betreibt nach der Paarung den Nestbau, das Bebrüten und die Aufzucht der Jungen alleine. In einem napfförmigen Nest in Zweigen über einem Gewässer werden in der Regel zwei Eier bebrütet.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chiroxiphia caudata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien