Blind Justice – Ermittler mit geschärften Sinnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Blind Justice – Ermittler mit geschärften Sinnen
Originaltitel Blind Justice
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2005
Länge 40 Minuten
Episoden 13 in 1 Staffel
Genre Krimi, Drama
Idee Steven Bochco
Musik Mike Post
Erstausstrahlung 8. März 2005 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
10. März 2008 auf kabel eins
Besetzung

Blind Justice – Ermittler mit geschärften Sinnen ist eine US-amerikanische Krimiserie, die 2005 auf dem US-Sender ABC anlief, jedoch nach nur 13 Episoden wegen enttäuschender Einschaltquoten abgesetzt wurde. In Deutschland wurde die Serie vom 8. März bis 28. April 2008 auf kabel eins ausgestrahlt.

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem er im Dienst angeschossen wurde, ist der New Yorker Detective Jim Dunbar blind. Dennoch nimmt er seinen Dienst wieder auf und erweist sich auch ohne Augenlicht als ein hervorragender Ermittler, dessen andere Sinne, wie Gehör und Geruch, geschärfter sind als bei seinen Kollegen. Als erster blinder Detective der Geschichte, muss er sich oft gegen die Zweifel seiner Kollegen und seiner Ehefrau durchsetzen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Mit der Serie New York Cops – NYPD Blue hatte Steven Bochco Anfang der 1990er Jahre einen Hit geschafften, der über zwölf Jahre im US-TV zu sehen war. Dementsprechend wurden auch in seine neue Serienschöpfung Blind Justice – Ermittler mit geschärften Sinnen hohe Erwartungen gesetzt, die jedoch nicht erfüllt werden konnten. Die Zuschauerzahlen blieben weit hinter den Erwartungen zurück, und so wurde die Serie nach nur einer Staffel (13 Folgen) nicht fortgesetzt.

Besetzung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]