Blocks Extensible Exchange Protocol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BEEP im TCP/IP‑Protokollstapel:
Anwendung BEEP
Transport TCP
Internet IP (IPv4, IPv6)
Netzzugang Ethernet Token
Bus
Token
Ring
FDDI

Blocks Extensible Exchange Protocol (BEEP) (davor BXXP) ist ein generisches Netzwerkprotokoll für asynchrone, verbindungsorientierte Anwendungen und wird im RFC 3080 definiert.

BEEP hat im Kern einen Frame-Mechanismus, der gleichzeitig unabhängige Nachrichten zwischen Rechnern austauschen kann. Die Nachrichten liegen im MIME-Format vor (meistens textbasiert oder XML). Die genaue Definition des Nachrichtenformates ist dem Anwendungsentwickler überlassen. Neben dem Übertragungsmanagement wird im RFC noch eine mögliche Verschlüsselung mittels TLS spezifiziert.

Weblinks[Bearbeiten]