Bloomfield (Connecticut)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bloomfield
Bloomfield (Connecticut)
Bloomfield
Bloomfield
Lage in Connecticut
Basisdaten
Gründung: 1835
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Connecticut
County:

Hartford County

Koordinaten: 41° 50′ N, 72° 44′ W41.830910388889-72.73741811111142Koordinaten: 41° 50′ N, 72° 44′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 20.696 (Stand: 2009)
Bevölkerungsdichte: 307,1 Einwohner je km²
Fläche: 67,8 km² (ca. 26 mi²)
davon 67,4 km² (ca. 26 mi²) Land
Höhe: 42 m
Postleitzahl: 06002
Vorwahl: +1 860
FIPS:

09-05910

GNIS-ID: 0213392
Website: www.bloomfieldct.org
Bürgermeister: Louie Chapman, Jr.

Bloomfield ist eine Stadt im Hartford County im Bundesstaat Connecticut in den Vereinigten Staaten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde offiziell 1835 gegründet, ihre Wurzeln gehen aber bis ins Jahr 1640 zurück. Im Jahr der Gründung hatte die Stadt mehr als 900 Einwohner.

Parks[Bearbeiten]

Der Penwood State Park ist ein ca. 3,2 km² großer Park im Norden der Stadt. Der Park wurde 1944 von dem Industriellen Curtis Hussey Veeder (1862–1943) der Stadt zum Geschenk gemacht. Der Lake Louise im Park wurde nach seiner Frau benannt.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Unternehmen[Bearbeiten]

Bloomfield ist Sitz der Kaman Corporation, die heute vor allem in der Luftfahrtindustrie tätig ist.

Verkehr[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Hartford, der sich nördlich außerhalb der Stadt befindet. Die Stadt wird angebunden von der Interstate 91 und der Interstate 84 (West).

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bloomfield, Connecticut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien