Bloomington (Minnesota)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bloomington
Bloomingtonskyline.jpg
Lage in Minnesota
Hennepin County Minnesota Incorporated and Unincorporated areas Bloomington Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1843/1858
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
County:

Hennepin County

Koordinaten: 44° 50′ N, 93° 19′ W44.833611111111-93.31252Koordinaten: 44° 50′ N, 93° 19′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
82.893 (Stand: 2010)
3.279.833 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 904 Einwohner je km²
Fläche: 99,4 km² (ca. 38 mi²)
davon 91,7 km² (ca. 35 mi²) Land
Höhe: 252 m
Postleitzahlen: 55420, 55425, 55431, 55435, 55437, 55438
Vorwahl: +1 952
FIPS:

27-06616

GNIS-ID: 640278
Webpräsenz: www.ci.bloomington.mn.us
Bürgermeister: Gene Winstead
Interior mall of america.jpg
Mall of Amerika

Bloomington ist eine Stadt im Hennepin County im US-Bundesstaat Minnesota. Sie liegt südlich von Minneapolis und Saint Paul und ist der einwohnerstärkste Vorort der Twin Cities und fünftgrößte Stadt in Minnesota. Im Jahr 2010 wohnten in Bloomington 82.893 Menschen.[1]

Geografie[Bearbeiten]

Bloomington ist zentral im Osten von Minnesota in der Metropolregion Minneapolis-Saint Paul-Bloomington gelegen. Im Süden und Osten wird die Stadt durch den Minnesota River begrenzt. Nach Angaben des United States Census Bureau beträgt die Fläche von Bloomington 99,4 Quadratkilometer, davon sind 7,5 Quadratkilometer Wasserflächen.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1880 820
1890 959 20 %
1900 1085 10 %
1910 1161 7 %
1920 1330 10 %
1930 2645 100 %
1940 3647 40 %
1950 9902 200 %
1960 50.498 400 %
1970 81.971 60 %
1980 81.831 -0,2 %
1990 86.355 6 %
2000 85.172 -1 %
2010 82.893 -3 %
1880-2000[2] 2010[1]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Bloomington 82.893 Menschen in 35.905 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 904 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 35.905 Haushalten lebten statistisch je 2,28 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 79,7 Prozent Weißen, 7,2 Prozent Afroamerikanern, 0,4 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 5,9 Prozent Asiaten, 0,1 Prozent Polynesiern sowie 3,7 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 3,1 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 6,8 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

19,7 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 61,9 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 18,4 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 51,6 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 60.150 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 35.732 USD. 8,5 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[1]

Tourismus[Bearbeiten]

Bekannt ist Bloomington in erster Linie durch die Mall of America, dem zweitgrößten Einkaufszentrum mit den meisten Geschäften (über 500) in den Vereinigten Staaten. 2006 eröffnete unweit der Mall der Water Park of America. Dieser ist nach eigenen Angaben der größte Indoor-Wasserpark in den Vereinigten Staaten.

Die Stadt pflegt eine Partnerschaft zu Izumi, Ōsaka, Japan.

Verkehr[Bearbeiten]

Wichtige Routen des Straßenverkehrs sind der Interstate 35-W, welcher die Stadt in Nord-Süd-Richtung durchquert und eine direkte Verbindung zu den Twin Cities bietet, sowie der Interstate 494, welcher im Norden in West-Ost-Richtung verläuft und ein Zubringer zum Interstate 94 ist.

Unmittelbar nordöstlich der Stadt liegt mit dem Flughafen Minneapolis-Saint Paul ein internationaler Verkehrsflughafen. Die Stadtbahnlinie Hiawatha Line beginnt an der Mall of America und verbindet Bloomington mit dem Flughafen und der Stadt Minneapolis.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c American Fact Finder Abgerufen am 8. Mai 2013
  2. U.S. Decennial Census Abgerufen am 8. Mai 2013

Weblinks[Bearbeiten]