Bloomington Blaze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bloomington Blaze
Logo der Bloomington Blaze
Gründung 2011
Geschichte Bloomington Blaze
seit 2011
Stadion U.S. Cellular Coliseum
Standort Bloomington, Illinois
Liga Central Hockey League (2011–2013)
Southern Professional Hockey League (seit 2013)
Cheftrainer Greg Pankewicz
General Manager David Holt
Miron Cups keine

Die Bloomington Blaze sind eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Bloomington, Illinois. Das Team spielt seit 2013 in der Southern Professional Hockey League.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Bloomington PrairieThunder aus der Central Hockey League stellten im Anschluss an die Saison 2010/11 den Spielbetrieb ein. Die Lücke, die die Mannschaft in der Stadt hinterließ, wurde anschließend von den Bloomington Blaze gefüllt, die zur Saison 2011/12 als Expansionsteam den Spielbetrieb in der Central Hockey League aufnahmen.[1] Die Mannschaft spielt wie die PrairieThunder im U.S. Cellular Coliseum.[2] Der Name des Teams wurde von den Fans selbst gewählt. Als Cheftrainer des neuen Franchises wurde der Kanadier Jason Christie vorgestellt, der im Vorjahr die PrairieThunder in die erste Playoff-Runde geführt hatte.[3] Allerdings wurde Christie noch vor Saisonbeginn von den Ontario Reign aus der ECHL verpflichtet[4] und anschließend durch Paul Gardner ersetzt.

Zur Saison 2013/14 wurde das Team in die Southern Professional Hockey League aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. usatoday.com, New Bloomington CHL team announces name, coach
  2. wjbc.com, Bloomington Blaze will play hockey at US Cellular Coliseum
  3. pantagraph.com, Christie named coach of new Bloomington Blaze
  4. echl.com, Christie named Reign's head coach