Blows Against the Empire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blows Against the Empire
Studioalbum von Paul Kantner
Veröffentlichung November 1970
Aufnahme 1970
Label RCA Records
Format LP
Genre Psychedelic Rock, Country-Rock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 41:41

Besetzung

Produktion Paul Kantner
Studio Wally Heider Studios, Pacific High Recordings, San Francisco
Chronologie
- Blows Against the Empire Dragon Fly

Blows Against the Empire ist das erste Album Paul Kantners, des Sängers, Gitarristen und Mitbegründers der US-amerikanischen Psychedelic-Rock-Band Jefferson Airplane. Das Konzeptalbum wurde im November 1970 veröffentlicht. Der Name Jefferson Starship wurde hier zum ersten Mal auf der Vorderseite und im Innern des Klappcovers für die Musiker verwendet. Ab 1974 firmierte Jefferson Airplane dann offiziell unter diesem Namen.

Entstehung[Bearbeiten]

Das Jahr 1970 war eine Zeit des personellen Umbruchs für Jefferson Airplane. Schlagzeuger Spencer Dryden verließ die Band und Marty Balin sollte bald folgen. Jorma Kaukonen und Jack Casady widmeten sich mit Hot Tuna dem Bluesrock, Jefferson Airplane veröffentlichten in diesem Jahr, vom Best-of-Album The Worst of Jefferson Airplane abgesehen, kein Album. Zusammen mit seiner damaligen Lebensgefährtin Grace Slick und Musikern Jefferson Airplanes sowie anderer Gruppen aus der San Francisco Bay Area wie Grateful Dead, Crosby, Stills and Nash und Quicksilver Messenger Service nahm Paul Kantner das Album in den Pacific High Recordings und in Wally Heiders Studio auf.

Konzept[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Blows Against the Empire
  US 20 1971

Das Album erzählt von einer Gruppe das Establishment ablehnender (Hey Dick, Whatever you think of us is totally irrelevant[2] (Dick, Spitzname Richard Nixons, 1970 Präsident der USA)) Angehöriger der Gegenkultur. Sie entführen ein Raumschiff, bauen es für ihre Zwecke um, und fliegen damit mit 7000 Menschen an Bord um 1990 ins All auf der Suche nach einem Planeten für einen Neubeginn der Menschheit. Mitverwoben ist die private Situation Grace Slicks und Paul Kantners: Während der Aufnahme war Grace Slick mit China schwanger und sie meinte: I won't carry the government's children[2]

1983 erschien mit dem Album Planet Earth Rock and Roll Orchestra eine Fortsetzung.

Stil und Rezeption[Bearbeiten]

Musikalisch reicht die Bandbreite vom nur mit einem Banjo begleiteten Wiegenlied The Baby Tree über Klangcollagen (Home und XM) bis zu der vom Jefferson-Airplane-Album Volunteers bekannten Mischung aus Country- und Psychedelic Rock mit mehrstimmigen Gesang. William Ruhlmann von allmusic hebt die dichte Instrumentierung und die komplexen Arrangements mit genug Hooklines und Harmonien um das ganze interessant zu halten hervor und gab dem Album vier von fünf möglichen Sternen.[3]

Robert Christgau gab dem Album nur eine mittlere Bewertung, bemängelte Kantners Gesang und Melodien und meinte: es [das Starship] hebt nicht einmal ab.[4]

Das Album war 1971 für den Science-Fiction-Preis Hugo nominiert.[5]

Titelliste[Bearbeiten]

Seite 1[Bearbeiten]

  1. Mau Mau (Amerikon) (Paul Kantner, Grace Slick, Joey Covington) – 6:33
  2. The Baby Tree (Rosalie Sorrels) – 1:42
  3. Let's Go Together (Kantner) – 4:11
  4. A Child Is Coming (Kantner, Slick David Crosby) – 6:15

Seite 2[Bearbeiten]

  1. Sunrise (Slick) – 1:54
  2. Hijack (Kantner, Slick, Marty Balin, Gary Blackman) – 8:18
  3. Home (Kantner, Phil Sawyer, Graham Nash) – 0:37
  4. Have You Seen the Stars Tonite (Kantner, Crosby) – 3:42
  5. XM (Kantner, Sawyer, Jerry García, Mickey Hart) – 1:22
  6. Starship (Kantner, Slick, Balin, Blackman) – 7:07

Die CD-Veröffentlichung von 2005 enthält akustische Demos von Sunrise und Hijack,Let's Go Together mit alternativem Text und eine Liveaufnahme von Starship aus dem Fillmore West vom 14. September 1970.[6]

Besetzung[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Blows Against the Empire in den US-Charts bei Allmusic (englisch)
  2. a b Textzitat aus der Beilage zur LP
  3. Rezension bei allmusic bei Allmusic (englisch)
  4. Robert Christgau über Blows Against the Empire
  5. Preisträger und Nominierte 1971
  6. CD bei Discogs

Weblinks[Bearbeiten]