bmi regional

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
bmi regional
Ehemaliges Logo der bmi regional
Embraer ERJ 145 der bmi regional
IATA-Code: BM
ICAO-Code: BMR
Rufzeichen: KITTIWAKE
Gründung: 1987 als Business Air
Sitz: Aberdeen, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Heimatflughafen:
Unternehmensform: Limited
Leitung: Stewart Adams (CEO)
Mitarbeiterzahl: ca. 400[1]
Flottenstärke: 18
Ziele: National und kontinental
Website: bmiregional.com

bmi regional ist eine britische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Aberdeen, Schottland. Sie war bis Mai 2012 eine Tochtergesellschaft der British Midland Airways und operiert seither unter neuem Eigentümer eigenständig.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Sitz von bmi regional in Aberdeen

Die Fluggesellschaft wurde 1987 als Business Air gegründet und begann mit dem Flugbetrieb im August 1987. 2001 änderte sie ihren Namen in British Midland Regional. Im März 2008 erhielt bmi regional die Auszeichnung als pünktlichste Linienfluggesellschaft Großbritanniens.

Bis Oktober 2009 hielten Michael David Bishop 50 %, die Lufthansa 30 % und SAS Scandinavian Airlines 20 % an bmi regional, dann übernahm der Lufthansa-Konzern im Rahmen der Übernahme der Muttergesellschaft British Midland Airways (bmi) auch die Anteile von Michael Bishop und wurde so mit 80 % der Anteile zum Mehrheitseigentümer der bmi regional.

Ende Oktober 2011 wurde bekannt gegeben, dass die Lufthansa fortgeschrittene Gespräche zum Verkauf von bmi regional (unabhängig von bmi) an britische Investoren führt.[2] Im Mai 2012 wurde der Verkauf von bmi regional an Sector Aviation Holdings Limited für einen Betrag von 8 Mio. Pfund bekannt gegeben.[3]

Im September 2012 wurde neben einer neuen Website und dem neuen IATA-Code BM auch ein überarbeitetes Logo präsentiert sowie die Aufnahme neuer Flugrouten angekündigt.[4]

Im Dezember 2012 wurden neue Routen von Bristol nach Hamburg und von Bristol nach Frankfurt angekündigt. Hamburg wird danach ab Ende April an sechs Tagen zweimal täglich angeflogen, Frankfurt zunächst einmal.[5] Anfang Februar 2013 wurde bekannt, dass die BMI Regional die Route Bremen - Toulouse der insolventen OLT Express Germany übernehmen wird.[6] Mitte Februar 2013 wurden drei weitere Routen von Bristol nach Hannover, München und Mailand angekündigt. Die Routen von Hannover und München, werden 6 mal wöchentlich angeflogen.[7] Gleichzeitig wurde angekündigt, dass die Strecke Bristol-Frankfurt nun zweimal täglich an sechs Tagen pro Woche angeflogen wird.[8]

Für 2014 wurde eine Umbenennung der Gesellschaft angekündigt, man wird zukünftig den Namen bmi der ehemaligen und zwischenzeitlich aufgelösten Muttergesellschaft tragen, für den man die Markenrechte besitzt.[9]

Ende Oktober 2013 kündige bmi regional die Schließung ihrer Basen in Birmingham, Edinburgh und Manchester sowie die Streichung von fünf Routen an. Man werde sich zukünftig auf die Basen in Aberdeen und Bristol konzentrieren.[1]

Flugziele[Bearbeiten]

bmi regional bedient mit Stand November 2013 von ihren vier englischen und schottischen Basen aus insgesamt 27 Ziele in neun Ländern:

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand November 2012 besteht die Flotte der bmi regional aus 18 Flugzeugen[10]:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b bbc.co.uk - BMI Regional to scrap five routes (englisch) 31. Oktober 2013
  2. aviationbrief.com - Lufthansa Group close to selling BMI Regional (englisch) 28. Oktober 2011
  3. iairgroup.com - BMI REGIONAL SALE (englisch) 10. Mai 2012
  4. bmiregional.com - Exciting new bmi regional developments coming soon (englisch) abgerufen am 25. September 2012
  5. bmi regional to expand its network – Bristol Airport. Pressemeldung des Flughafens Bristol. In: bristolairport.co.uk. Bristol Airport Limited, 21. Dezember 2013, abgerufen am 11. März 2013 (englisch).
  6. bmi regional Pressemitteilung bmi regional launches new route from Bremen to Toulouse (englisch), Abgerufen am 6. Februar 2013
  7. http://news.fluege.de/airline-news/bmi-regional-neue-flugverbindungen-ab-bristol-nach-hannover-und-muenchen/56065.html
  8. bmi regional launches another three new European routes from Bristol Airport – Bristol Airport. Pressemeldung des Flughafens Bristol. In: bristolairport.co.uk. Bristol Airport Limited, 13. Februar 2013, abgerufen am 11. März 2013 (englisch).
  9. travelmole.com - bmi returns to its roots and its 'Britishness' (englisch) 17. September 2013
  10. ch-aviation.ch - bmi regional (englisch) abgerufen am 1. November 2012

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: BMI Regional – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien