Bo-Rukul

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barkul (Bo-Rukul)

Gesprochen in

Nigeria (Bundesstaat Plateau)
Sprecher 2.000 (1999)
Linguistische
Klassifikation

Niger-Kongo

Sprachcodes
ISO 639-3:

mae

Die Sprache Bo-Rukul (ISO 639-3: mae[1]; auch “kaleri”, mabo-barkul, mabo-barukul) ist eine platoide Sprache, die von insgesamt 2.000 Personen[2] im nigerianischen Bundesstaat Plateau in den Ortschaften Barkul, Mabo, Richa und Mwa im Lokalen Regierungsareal Bokkos gesprochen wird.[3]

Es gibt zwei Dialekte, die innerhalb der Sprache gesprochen werden, bo und rukul, beide von jeweils 1.000 Sprechern. Zusammen mit den Sprachen Fyam [pym] und Horom [hoe], beide aus Nigeria, bildet das Bo-Rukul die Untergruppe der südlichen Plateau-Sprachen. Kulturell sind die Kaleri ähnlich den Kulere, aber die Sprache stammt aus der tschadischen Sprachgruppe. Die Bo-Rukul-Sprecher sprechen als Zweitsprachen zumeist auch Haussa [hau], Kulere [kul] und Englisch [eng].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. mae
  2. (1999 R. Blench)
  3. Ethnologue