Bo Carpelan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bo Carpelan im August 2008

Bo Gustaf Bertelsson Carpelan (* 25. Oktober 1926 in Helsinki; † 11. Februar 2011[1]) war ein finnlandschwedischer Schriftsteller, Literaturkritiker und Übersetzer.

Leben[Bearbeiten]

Carpelan studierte Literaturgeschichte an der Universität Helsinki. Seine Karriere als Schriftsteller begann 1946 mit dem Gedichtbuch Som en dunkel värme. Zwischen 1949 und 1964 arbeitete er als Literaturkritiker für die Zeitung Hufvudstadsbladet. In den Jahren 1964–1980 war Carpelan als stellvertretender Bibliotheksleiter der Stadtbibliothek Helsinki tätig. 1973 erschien sein erster Roman, Rösterna i den sena timmen. Neben Gedichtbänden und Romanen umfasst sein literarisches Werk eine Reihe von Kinderbüchern.

Ehrungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://yle.fi/uutiset/kulttuuri/2011/02/bo_carpelan_on_kuollut_2356697.html