Bo Larsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Larsson (l.) 1965 mit Lars Granström im Trikot von Malmö FF

Bo „Bosse“ Larsson (* 5. Mai 1944) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler.

Werdegang[Bearbeiten]

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Larsson debütierte für Malmö FF 1962 in der Allsvenskan. 1965 wurde er mit der Mannschaft schwedischer Meister und zum ersten Mal als Schwedens Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Ein Jahr später wechselte er nach Deutschland zum VfB Stuttgart in die Bundesliga. Hier bestritt der Offensivspieler in drei Jahren 88 Spiele, in denen er 21 Mal traf.

1969 kehrte Larsson zu Malmö FF zurück. Hier wurde er noch fünf Mal Meister und vier Mal Pokalsieger. 1973 wurde er ein weiteres Mal als bester Spieler Schwedens ausgezeichnet. Zum Abschluss seiner Karriere wechselte er 1980 für eine Spielzeit zu Trelleborgs FF.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Larsson debütierte 1964 für Schweden. Es folgten 70 Länderspiele, in denen ihm 17 Treffer gelangen. Er nahm an den Weltmeisterschaften 1970, 1974 und 1978 teil. Nach der Weltmeisterschaft in Argentinien beendete er seine Nationalmannschaftslaufbahn.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Schwedischer Meister: 1965, 1970, 1971, 1974, 1975 und 1977
  • Schwedischer Pokalsieger: 1973, 1974, 1975 und 1978
  • Guldbollen: 1965, 1973
Vorgänger Amt Nachfolger

Hans Mild
Ralf Edström
Schwedens Fußballer des Jahres
1965
1973

Ove Kindvall
Ralf Edström