Bo Leuf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bo Arne Leuf (* 9. Juli 1952; † 24. April 2009) war ein schwedischer Programmierer.

Im Jahr 1971 kam der aus Västernorrland stammende Leuf nach Göteborg um an der Technischen Hochschule Chalmers zu studieren.

Bei den schwedischen Reichstagswahlen 2006 kandidierte er für die Piratpartiet. Von April 2007 bis zu seinem Tod war er Schatzmeister der Partei.

Leuf war verheiratet und hatte zwei Kinder.

Publikationen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]