Bob-Weltmeisterschaft 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 51. Bob-Weltmeisterschaft fand 2003 in Lake Placid in den Vereinigten Staaten (Männer) und in Winterberg in Deutschland (Frauen) statt. In Lake Placid wurde die WM zum siebten Mal ausgetragen. Sie wurde parallel zur Skeleton-Weltmeisterschaft 2003 ausgetragen.

Männer[Bearbeiten]

Zweierbob[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 GER André Lange
Kevin Kuske
3:39,77 min
2 CAN Pierre Lueders
Giulio Zardo
+0,31 s
3 GER René Spies
Franz Sagmeister
+0,73 s
4 USA Todd Hays
Randy Jones
+0,89 s
5 LAT Gatis Guts
Intars Dicmanis
+1,76 s
6 AUT Wolfgang Stampfer
Klaus Seelos
+1,88 s
7 LAT Sandis Prūsis
Mārcis Rullis
+2,09 s
8 MON Patrice Servelle
Sébastien Gattuso
+2,16 s
9 CAN Jayson Krause
Florian Linder
+2,18 s
10 FRA Bruno Mingeon
Christophe Fouquet
+2,56 s
11 SUI Ralph Rüegg
Urs Aeberhard
+2,94 s

Datum: 16. Februar 2003

Insgesamt starteten 24 Teams, davon konnten sich 21 klassieren. Disqualifiziert wurden unter anderem Martin Annen und Andi Gees (SUI 1) wegen 4 kg Übergewichts (nach dem 2. Durchgang) sowie Ivo Danilevič (TCH 1) wegen zu warmen Kufen.

Viererbob[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 GER André Lange
René Hoppe
Kevin Kuske
Carsten Embach
2 USA Todd Hays
Bill Schuffenhauer
Randy Jones
Garrett Hines
3 RUS Alexander Subkow
Alexei Seliwerstow
Sergei Golubow
Dmitri Stepuschkin

Datum: 23. Februar 2003

Am Start waren insgesamt 17 Teams.

Frauen[Bearbeiten]

Zweierbob[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 GER Susi Erdmann
Anne Dietrich
2 GER Sandra Prokoff
Ulrike Holzner
3 GER Cathleen Martini
Yvonne Cernota

Datum: 1. Februar 2003

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 1 2 6
2 KanadaKanada Kanada 0 1 0 1
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 1 0 1
3 RusslandRussland Russland 0 0 1 1

Weblinks[Bearbeiten]