Bob Meyers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Roderick „Bob“ Meyers (* 11. August 1924 in Edmonton, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler. Bei den Olympischen Winterspielen 1952 gewann er als Mitglied der kanadischen Nationalmannschaft die Goldmedaille.

Karriere[Bearbeiten]

Bob Meyers repräsentierte Kanada 1952 mit den Edmonton Mercurys bei den Olympischen Winterspielen in Oslo. Anschließend absolvierte er mit seiner Mannschaft eine dreimonatige Testspiel-Tour durch Europa.

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Meyers an den Olympischen Winterspielen 1952 in Oslo teil, bei denen er mit seiner Mannschaft die Goldmedaille gewann. Er absolvierte zwei Spiele und erzielte beim 13:3-Sieg gegen Finnland zwei Tore.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Bob Meyers in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)