Bobby Bright

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bobby Bright

Bobby Neal Bright, Sr. (* 7. Juli 1952 in Midland City, Dale County, Alabama) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er war von 2009 bis 2011 Mitglied des US-Repräsentantenhauses und vertrat dort zuletzt den zweiten Kongresswahlbezirk des Bundesstaates Alabama. Zuvor war er zehn Jahre lang Bürgermeister von Montgomery, der Hauptstadt Alabamas.

Bei den Kongresswahlen 2008 gelang es Bright, sich knapp gegen seinen republikanischen Mitbewerber Jay Love durchzusetzen und den Wahlbezirk, der seit 1965 fest in republikanischer Hand war, für die Demokraten zu erobern. Bright selbst war lange parteilos; erst anlässlich seiner Kandidatur wurde er Mitglied der Demokratischen Partei. Er verlor seinen Sitz bei den Wahlen 2010 an die Republikanerin Martha Roby.

Auf seiner Homepage bezeichnet sich Bright als Mitglied der Blue Dog Coalition, einer moderat konservativen Gruppierung innerhalb der Demokratischen Partei.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Bobby Bright im Biographical Directory of the United States Congress (englisch)