Bobrof Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehlt

Bobrof Island
NASA-Bild von Bobrof Island
NASA-Bild von Bobrof Island
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Aleuten
Geographische Lage 51° 54′ 22″ N, 177° 26′ 47″ W51.9061111-177.4463889597Koordinaten: 51° 54′ 22″ N, 177° 26′ 47″ W
Bobrof Island (Alaska)
Bobrof Island
Länge 4 km
Höchste Erhebung 597 m
Einwohner (unbewohnt)
Karte
Karte

Bobrof Island ist eine kleine unbewohnte Vulkaninsel der Andreanof Islands, die zu den Aleuten gehört. Die etwa 4 km lange Insel liegt zwischen Kanaga Island und Tanaga Island.

Bobrof wurde 1852 von Mikhail Tebenkov als „Ostrov Bobrovoy Vilga“, zu deutsch Otter-Insel, erstmals in den Seekarten verzeichnet.

Die Insel besteht hauptsächlich aus dem gleichnamigen Bobrof-Vulkan. Dieser, ein Schichtvulkan, hat in der Vergangenheit nachweislich sowohl explosive Ausbrüche, die pyroklastische Ströme, hauptsächlich aus Andesit erzeugten, wie auch effusive Ausbrüche produziert.[1] Genauere Angaben zu seinen letzten Ausbrüchen können nicht gemacht werden, jedoch wird er als neuzeitlichen Ursprungs eingeschätzt.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bobrof Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bobrof Volcano description and information. Englisch. Online auf www.avo.alaska.edu, heruntergeladen am 21. Mai 2013.
  2. Global Volcanismo Program: Volcano Info. Englisch. Online auf www.volcano.si.edu, heruntergeladen am 21. Mai 2013.