Boddington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den australischen Ort; für andere Bedeutungen siehe Boddington (Begriffsklärung).
Boddington
Boddington 6956.jpg
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Western Australia.svg Western Australia
Koordinaten: 32° 48′ S, 116° 28′ O-32.8116.46666666667Koordinaten: 32° 48′ S, 116° 28′ O
 
Einwohner: 1.107 (2011) [1]
 
Zeitzone: AWST (UTC+8)
Postleitzahl: 6390
 
LGA: Shire of Boddington
Webpräsenz:
Boddington (Westaustralien)
Boddington
Boddington

Boddington ist eine Stadt in der Wheatbelt Region im australischen Bundesstaat Western Australia und liegt 123 km südöstlich von Perth an der Autostraße von Williams nach Pinjarra.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt trägt den Namen ihres Begründers Henry Boddington, der ein Schäfer war.[2]. Die ersten europäischen Siedler kamen in den frühen 1860er-Jahren in die Region. 1912 wurde die Gründung des Ortes offiziell bekannt gegeben. Im Lauf der 1920er Jahre wurde Boddington aufgebaut.

1961 zerstörten Buschbrände die lokale Holzindustrie. Um 1969 wurde die Eisenbahnlinie für die Holztransporte aufgegeben, deswegen sank die Beschäftigung in Boddington ab. Durch die Errichtung der Boddington-Bauxitmine im Jahre 1979 und die Eröffnung des Boddington-Goldbergwerkes im Jahre 1986 entwickelte sich Boddington zu einer Bergarbeiterstadt[3].

Heute findet alljährlich im November ein Straßenkarneval statt. Die Stadt verfügt über eine High-School, eine Filiale der National Australia Bank, Einkaufsmöglichkeiten und eine Sozialwohnung sowie ein Telecentro.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Boddington-Ranford (L) (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 7. April 2014.
  2. Geschichte der Stadt auf der offiziellen Website (englisch)
  3. Boddington - Quiet town servicing the surrounding timber, wheat and sheep area (Englisch) The Sydney Morning Herald. 8. Februar 2004. Abgerufen am 7. April 2014.