Bodhi Linux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von Bodhi Linux
Basisdaten
Entwickler Bodhi Linux Team
Sprache(n) multilingual
Aktuelle Version 2.4.0
(13. September 2013)
Aktuelle Vorabversion 3.0.0 RC1
(9. Juni 2014)
Abstammung GNU/Linux
↳ Debian
↳ Ubuntu
↳ Bodhi Linux
Kernel Linux, monolithisch
Architekturen x86, AMD64, ARM
Lizenz Open-Source
Sonstiges Desktop: Enlightenment
Website www.bodhilinux.com

Bodhi Linux ist eine Linux-Distribution, die auf Ubuntu basiert und die Desktopumgebung Enlightenment benutzt.[1]

Charakteristika[Bearbeiten]

Laut Entwickler startet Bodhi Linux mit minimalen Hardwareanforderungen von 128  MB RAM, 2,5 GB Festplattenspeicher, und einem 300  MHz Hauptprozessor.[2] Bodhi setzt zwar Desktopeffekte ein, schont dabei aber die Hardwareressourcen.[3] Ein unabhängiger Test zeigte, dass GIMP innerhalb von 4,7  Sekunden unter Bodhi Linux startete, unter Ubuntu benötigte es dazu 11,1  Sekunden.[4]

Die Enlightenment Desktopumgebung und auch speziell für Bodhi geschriebene Werkzeuge wurden in der Programmiersprache C geschrieben.[5]

Versionen[Bearbeiten]

Das Versionierungsschema: Die erste Zahl steht für ein Major Release, die zweite Zahl für ein Quartals- oder Kernel-Update und die dritte Zahl nur für ein Software Update. Die Major-Release-Zyklen orientieren sich an dem Ubuntu LTS Zyklus (2  Jahre).


Bisherige Entwicklung
Version Veröffentlichung Anmerkungen
0.1.0 November 2010 erste Alpha Version, 350 MB
0.1.4 Januar 2011 erste Beta Version, Enlightenment SVN build vom 08/01/2011
0.1.5 Januar 2011 RC1, erster Final Release Candidate
1.0.0 März 2011 Linux Kernel 2.6.35-28
1.1.0 Mai 2011 Linux Kernel 2.6.39, Enlightenment SVN Build vom 23/05/11
1.2.0 8. September 2011
1.2.1 9. Oktober 2011 Bugfix
1.3.0 23. Dezember 2011
1.4.0 22. März 2012 Kernel Update
1.5 Juni 2012 letztes update mit Basis 10.04
2.0.0 26. Juli 2012 erstes Stable Release mit 12.04 LTS
2.0.1 30. Juli 2012 Bugfix Release
2.1 14. September 2012 erstes Update für 12.04
2.2.0 3. Januar 2013 Enlightenment E17 und Linux Kernel 3.7
2.3.0 31. März 2013 Enlightenment E17.1 und Linux Kernel 3.8
2.4.0 13. September 2013 Enlightenment E17.4 und Linux Kernel 3.8


Geplanter Ablauf
Version Veröffentlichung Anmerkungen
2.8 Juni 2014 letztes Update mit Basis 12.04
3.0 Juli 2014 Wechsel zu Ubuntu 14.04


ARM-Architektur[Bearbeiten]

Bodhi Linux für ARM-Architektur basiert auf Debians ArmHardFloatPort (ARMHF) Port. Derzeit wird an einem installierbaren Image für das Genesi Smartbook gearbeitet. Für den Einplatinen-Computer Raspberry Pi wird ein Image zum Download bereitgestellt. [6]

Verbreitung und Beachtung[Bearbeiten]

Bodhi Linux zählte Mitte/Ende 2012 laut Distrowatch zu den 20 meistinteressierenden Linux-Distributionen – zudem mit zunehmendem Interesse. Mitte September 2012 listete Distrowatch in seinem Ranking für die zurückliegenden sechs Monate Bodhi Linux auf Platz 16, somit noch vor so namhaften Distributionen wie Knoppix und Mandriva.

SourceForge meldete Mitte September 2012 etwa 20.000 Downloads von Bodhi Linux pro Woche.[7] Zwei Jahre später waren es etwa 10.000 Downloads pro Woche.[8]

Im September 2014 wurde bekannt, dass die Entwicklung an Bodhi Linux eingestellt werden soll. [9]

Medienresonanz[Bearbeiten]

„Bodhi features the beautiful and lightweight Enlightenment window manager, and it’s especially notable for its excellent customizability.“

„Bodhi Linux kommt einher mit dem schönen und schlanken Fenstermanager Enlightment, und verdient Beachtung vor allem wegen seiner hervorragenden Anpassbarkeit.“

Katherine Noyes: PCWorld vom 7. August 2012

„Eine Besonderheit von Bodhi Linux ist das AppCenter auf der Bodhi-Website, das fertige Software-Bundles aus mehreren Programmen bereitstellt, die sich als. bod-Datei zur späteren Installation herunterladen oder direkt via Apt-url installieren lassen.“

– heise online am 27. Juli 2012[10]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bodhi Linux Review. Tech Drive-in. Abgerufen am 6. Mai 2011.
  2. Jim Lynch: Bodhi Linux 1.0. desktoplinuxreviews.com. Abgerufen am 6. Mai 2011.
  3. Joey Sneddon: Bodhi Linux may just be your favorite new lightweight distro. OMG! Ubuntu!. Abgerufen am 6. Mai 2011.
  4. Jack Wallen: Bodhi Linux: E17 and Ubuntu make a great combination. Techrepublic. Abgerufen am 12. Mai 2011.
  5. Jack Wallen: Bodhi Linux: Interview with Jeff Hoogland. Techrepublic. Abgerufen am 12. Mai 2011.
  6. Jack Wallen: Bodhi Linux: Interview with Jeff Hoogland. Techrepublic. Abgerufen am 12. Mai 2011.
  7. Download Statastics. In: „SourceForge“. 20. September 2012, abgerufen am 15. September 2014.
  8. Download Statastics. In: „SourceForge“. 20. September 2012, abgerufen am 15. September 2014.
  9. Jeff Hoogland: Stepping Down from Bodhi Linux Lead. Thoughts on Technology. Abgerufen am 15. September 2014.
  10. Bodhi Linux 2.0: Schlankes Ubuntu mit Enlightenment-Desktop

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bodhi Linux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Softwarebesprechungen