Bodo’s Power Systems

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bodo's Power Systems
Beschreibung Nachrichtenmagazin
Fachgebiet Leistungselektronik
Sprache Englisch
Verlag Bodo's Power Systems-Verlag (Deutschland)
Erstausgabe 2006
Erscheinungsweise monatlich
Verkaufte Auflage 20.000 Exemplare
Chefredakteur Bodo Arlt
Herausgeber Bodo Arlt
Weblink www.bodospower.de
Artikelarchiv www.powerguru.org
ISSN 1863-5598

Bodo's Power Systems ist eine englischsprachige Fachzeitschrift, die sich ausschließlich auf Leistungselektronik spezialisiert hat. Die Zeitschrift erscheint monatlich, Erscheinungsort ist Laboe in Schleswig-Holstein. Chefredakteur ist Bodo Arlt.

Übersicht[Bearbeiten]

Bodo's Power Systems bietet einen generellen Zugang zum Leistungselektronikwissen, Industrieneuigkeiten und firmenspezifischen Lösungen für Leistungselektronikapplikationen an. Die Artikel werden als Eingaben durch Industrieexperten geschrieben.

Abonnement[Bearbeiten]

Bodo's Power Systems finanziert sich durch Werbung und wird registrierten Lesern kostenlos monatlich zugestellt. Der Ladenpreis ist 150 Euro pro Jahr bzw. 18 Euro pro Ausgabe.

PowerGuru[Bearbeiten]

Im Juni 2012 [1] startete die webbasierte Leistungselektronikplattform PowerGuru[2] eine Kooperation mit Bodo's Power Systems und stellt ein Archiv aller Magazine ab Sommer 2012 online zur Verfügung. Damit steht dem Leser eine Volltextsuche, einer nach Kategorien basierte Suche und ein kommentierbares Archiv aller Ausgaben von Bodo's Power Systems seit seiner Einführung in 2006 zur Verfügung.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Plattform für Leistungselektronik in Elektro Fachzeitschrift (30. April 2012)
  2. Die Leistungselektronik-Plattform PowerGuru.org ist online in Industry Report (20. April 2012)

Weblinks[Bearbeiten]