Boeing Phantom Works

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Boeing Phantom Works
Rechtsform Tochtergesellschaft
Sitz St. Louis, Missouri, Vereinigte Staaten
Leitung Darryl Davis (Präsident)[1]
Mitarbeiter 2.600
Branche Luft- und Raumfahrtindustrie und erweiterte Forschung und Entwicklung
Website www.boeing.com

Boeing Phantom Works ist eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Boeing Corporation und stellt u. a. Prototypen her. Der Schwerpunkt liegt bei modernen, militärischen Produkten und Technologien in den Bereichen Rüstungsindustrie, Raumfahrt und Sicherheit.

Phantom Works wurde von McDonnell Douglas gegründet und nach der Übernahme von Boeing, in Boeing Phantom Works umbenannt. Der Name stammt von dem von McDonnell Douglas entworfenen F-4 Phantom-Kampfjet.

Bekannte Projekte[Bearbeiten]

X-51 Waverider advanced hypersonic vehicle

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Executive Biographies. Boeing. Abgerufen am 8. Juli 2011.