Boeing X-40

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boeing X-40
Boeing X-40
Boeing X-40
Typ: Experimenteller Raumgleiter
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Boeing
Erstflug: 11. August 1998[1]
Indienststellung: Flugerprobung 2001 beendet
Produktionszeit: Wurde nie in Serie produziert
Stückzahl: 1

Die Boeing X-40 Space Maneuver Vehicle war Teil des X-37-Projekts zur Entwicklung eines wiederverwendbaren Raumfahrzeugs. 2001 wurden an einem Modell mit 85 % Originalgröße die Flugeigenschaften des eigentümlichen Flugzeugs mit breitem Rumpf und kleinen Flügeln getestet. Bei diesem Test wurde auch das Leitsystem von Honeywell erprobt. Am 14. März 2001 fand die erste erfolgreiche Landung einer X-40, nach dem Abwurf aus einem Boeing-Vertol CH-47, in Kalifornien statt.

Allgemeine Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Länge: 6,5 m
Spannweite: 3,5 m
Höhe: 2,3 m
Höchstgeschwindigkeit: 480 km/h

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beschreibung auf history.nasa.gov S. 50 (X-40). Abgerufen am 8. April 2013 (PDF; 1,2 MB).